Neu Login
Logo Regionaljournal

Selbstverteidigung für Frauen

Für Frauen ab 16 Jahre; Kursdauer 3x3 Stunden

Du möchtest wissen, welche Kräfte in dir stecken? Du willst mehr Selbstvertrauen aufbauen, wenn es darum geht, dich selbst zu verteidigen? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich! Den Teilnehmerinnen werden die wichtigsten und effizientesten Selbstverteidigungstechniken beigebracht. Der Gefahrenerkennung und Gefahrenvermeidung wird hierbei eine besondere Bedeutung eingeräumt. Die Beleuchtung rechtlicher Aspekte und weitere Sicherheitstipps runden das Programm ab. Hauptziel: Frauen sollen in der Lage sein, sich im Ernstfall verteidigen zu können. Bitte mitbringen: Hallenschuhe und bequeme Bekleidung.

Highlight des Kurses ist der "Dummy Fight"!

  • Beginn: 08.10.2021 17:00 bis 20:00
  • Telefon: +43 664 8481631

188x
gesehen

0x
geteilt

Pkw-Brand in St. Marein-Feistritz

Offenbar durch einen technischen Defekt geriet Sonntagabend ein Pkw in Brand. Verletzt wurde niemand. 

Gegen 19:00 Uhr lenkte ein 69-Jähriger aus Deutschland seinen Pkw samt Anhänger auf der Gemeindestraße Greitherstraße. Plötzlich kam es zu einem Brand im Bereich des Motorraumes. Der 69-Jährige hielt sofort an und verständigte die Feuerwehr. Er, seine 66-jährige Gattin und der 34-jährige Sohn konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Beim Eintreffen der Polizeistreife hatte die Feuerwehren St. Marein und Knittelfeld den Brand bereits gelöscht. Der Anhänger wurde nicht beschädigt.

Aufgrund der Spurenlage kann von einem technischen Defekt im Bereich des Motors ausgegangen werden. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden, heißt es von der Polizei.

416x
gesehen

0x
geteilt

585x
gesehen

0x
geteilt

800x
gesehen

0x
geteilt

354x
gesehen

0x
geteilt

29:26 Sieg - Leoben bleibt auch in Tulln souverän

Auch in Tulln gaben sich die Montanstädter am Samstag keine Blöße. Fast über die gesamte Spieldauer dominierten die Leobener das Spiel und gewannen am Ende mit 29:26. Der zuletzt verletzte Dennis Stolz war mit drei Toren ebenfalls wieder am Parkett.

Nachdem Majbik für den UHC Tulln zum 1:1 Ausgleich traf, gaben die Leobener eine erste Duftnote ab und zogen auf 5:1 davon. Fehlpässe und Fehlwürfe verhinderten jedoch eine Fortsetzung und so gelang Tulln der Anschluss auf 8:6. Mehr sollte es für die Niederösterreicher allerdings nicht werden. Zur Pause waren es die Leobener, die einen 15:11 Vorsprung mit in die Kabine nahmen.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie ausgeglichen, wenngleich die Leobener weiter vorne weg spielten. "Wir hatten die Partie im Griff, jedoch schien es, dass wir nicht mit 100 Prozent Leistung fertig spielen wollten. Das war auch der Grund warum das Resultat nicht höher ausgefallen ist", meinte Co-Trainer Stephan Hödl der seiner Mannschaft ein Lob aussprach und sich auch von Tullns Lukas Majbik beeindruckt zeigte. "Ihn haben wir nie wirklich in den Griff bekommen. Er hat uns das Leben schwer gemacht.", so Hödl weiter.

Am kommenden Sonntag, den 10. Oktober ist mit Beginn um 17:00 Uhr der UHC Hollabrunn zu Gast in der Donawitzer Sporthalle.

108x
gesehen

0x
geteilt

Bronze bei den Styrian Open

Schöner Erfolg für den Spielberger Karateka Holger Seitner. Bei den internationalen Styrian Open 2021 erkämpfte er in der Klasse Kumite U18 bis 78kg die Bronzemedaille.

Wir gratulieren, weiter so.

139x
gesehen

0x
geteilt

Wir stellen vor

Heute dürfen wir Euch Frau Daniela Sorget vorstellen - die Office Managerin der Firma mz consulting.

Frau Sorget absolvierte vor wenigen Wochen die Ausbildungen als Office Managerin. In diesem Zusammenhang wird Sie uns am Standort in Spielberg unterstützen.

Schön, dass du ein Teil von uns bist.

Sie erreichen Frau Daniela Sorgen unter der Telefonnummer: +43 660 6298774

310x
gesehen

0x
geteilt

Polizisten mit Umbringen und Bombenaschlägen bedroht

In der Nacht auf Samstag nahmen Polizisten zwei Iraker fest. Die Männer setzten bei einer Amtshandlung nach einer Körperverletzung, Widerstand gegen die einschreitenden Beamten.  

Aufgrund einer Körperverletzungsanzeige eilten Polizisten gegen 2.00 Uhr morgens zu einem Gastlokal. Dort angekommen nahmen Beamte zwei Männer wahr. Anwesende Zeugen teilten mit, dass diese beiden Männer (zwei im Murtal lebende Brüder 23 und 28) nicht nur der Körperverletzung verdächtig wären, sondern auch eine Auslagenscheibe eines Geschäftes eingeschlagen hätten. Die beiden Verdächtigen wurden daraufhin zur Rede gestellt. Dabei verhielten sie sich äußerst aggressiv gegenüber den Beamten. Diese mussten weitere Polizeistreifen zur Unterstützung anfordern. Unter Verwendung Pfeffersprays konnten die Verdächtigen schlussendlich festgenommen und zur Polizeiinspektion Knittelfeld verbracht werden. Die einschreitenden Beamten wurden während der gesamten Amtshandlung mehrmals mit dem Umbringen bedroht. Darüber hinaus drohten die Iraker den Polizisten mit Bombenaschlägen bei deren Polizeiinspektion. Zwei Polizisten erlitten bei der Festnahme leichte Verletzungen und mussten im LKH Judenburg ambulant behandelt werden. Die beiden Festgenommen werden derzeit zum Sachverhalt vernommen. Nach Abschluss der Erhebungen werden sie der Staatsanwaltschaft Leoben zur Anzeige gebracht.

2033x
gesehen

0x
geteilt

410x
gesehen

0x
geteilt

Lebenslust füllte den roten Saal in Spielberg

Nach all den Covid Lockdowns und damit verbundenen Terminverschiebungen war nun endlich die Bühne für "Lebenslust"

Die lang ersehnte Prämiere für die Band „Lebenslust“ ging am Freitagabend über die Spielberger Bühne und das gleich vor einem ausverkauften Haus. Der in Spielberg lebende und bis weit über die Bezirksgrenzen hinaus aus seiner langjährigen Tätigkeit als ehemaliger Chefredakteur bekannte Musiker und Songwriter Michael Heger (Gesang, Akustikgitarre, E-Gitarre, Keyboards, Trompete), gründete nach einem schweren Schicksalsschlag auf dem steinigen Weg zurück ins Leben, gemeinsam mit den beiden Sängerinnen, Gitarristinnen und Songwriterinnen, „Sue“ Susanne Steinkellner und „Lila“ Anita Wolfgruber diese Band. Mittlerweile ist die Band „Lebenslust“ zu einer 6-köpfigen Musikerfamilie heran- und zusammengewachsen. Mit „Charly“-Karl Frewein (Musikalische Gesamtleitung) Robert Schönfelder (Bass) und Manfred Pölzl (Schlagzeug) wurde „Lebenslust“ nun mit weiteren hervorragenden Musikern besetzt.

516x
gesehen

1x
geteilt

352x
gesehen

0x
geteilt

395x
gesehen

0x
geteilt

264x
gesehen

1x
geteilt

Vierte Runde der „KULTUR!schau!FENSTER“

Die mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gewordenen „KULTUR!schau!FENSTER“ in der Knittelfelder Innenstadt gingen nun bereits in die vierte Runde. Unter dem Motto „Sport - bewegtes und gesundes Knittelfeld“ können sich bis Ende November Sportvereine und Einsatzkräfte vorstellen. „Über 20 Vereine, Institutionen, Schulen und die Stadtbibliothek präsentieren sich in den Auslagen“, freute sich GRin Mag.a Ingrid Kaltenegger bei der Eröffnung.

21 Sportvereine präsentieren ihre Tätigkeiten und Aufgaben, die von den Mitgliedern mit viel Engagement und Einsatz gelebt werden. Die wunderschön gestalteten Auslagen laden BetrachterInnen direkt zum Mitmachen bei den Vereinen ein. Ergänzend dazu zeigen die Bergrettung, die Österreichische Rettungshundebrigade, das Rotes Kreuz und die Feuerwehr Knittelfeld ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft in Notfällen. Aber auch den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Institutionen. Mit der vierten Ausgabe der „KULTUR!schau!FENSTER“ beweist die Kulturreferentin Mag.a Ingrid Kaltenegger, dass eine Innenstadtverschönerung im Kulturbereich nicht im Widerspruch zu Sport stehen muss.

172x
gesehen

0x
geteilt

Gewinnübergabe: „Sammeln und gewinnen in Knittelfeld“

Das Citymanagement Knittelfeld veranstaltete von 15. Mai bis 31. Juli 2021 die Sammelpassaktion „Einkaufen, sammeln und gewinnen“ bei der insgesamt 51 Wirtschaftsbetriebe teilnahmen. Am 24. September konnten nun die Gewinnerinnen und Gewinner Knittelfelder Geschenkmünzen im Gesamtwert von 2.500 Euro entgegennehmen. BGM DI (FH) Harald Bergmann, Citymanager Jörg Opitz, Stadtrat Rene Jäger und der Vorsitzende des Knittelfelder Tourismusverbandes Mario Krenn freuten sich bei der Übergabe am Knittelfelder Hauptplatz mit den glücklichen GewinnerInnen.

237x
gesehen

0x
geteilt