Neu Login
Logo Regionaljournal

1598x
gesehen

0x
geteilt

Arbeitsunfall mit Baumaschine

Montagfrüh kam ein 41-Jähriger in Murau mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 08:15 Uhr fuhr der 41-Jährige aus dem Bezirk Murau mit seiner selbstfahrenden Arbeitsmaschine (Dumper) auf der L 502, Baustellenbereich, rückwärts. Vermutlich aufgrund eines Schlagloches geriet er mit dem Fahrzeug ins Rutschen und kam links von der Fahrbahn ab. In der Folge stürzte er etwa 20 bis 25 Meter über eine Böschung und kam verkehrt (am Überrollbügel) zum Stillstand. Der 41-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach der Erstversorgung wurde er mit leichten Verletzungen ins LKH Stolzalpe, eingeliefert.

520x
gesehen

0x
geteilt

211x
gesehen

0x
geteilt

314x
gesehen

0x
geteilt

Das Tal der Mur vom Ursprung bis Bruck in alten Ansichten

Eine Sammlung alter Bilder, Ansichtskarten, Fotografien, Aquarelle, Holz-, Kupfer- und Stahlstiche sowie Ölgemälde, Lithografien, Radierungen und Votivbilder aus einem Zeitraum von rund 250 Jahren, bilden den Inhalt des großartigen Bildbandes „Das Tal der Mur“. Die Bilder beziehen sich auf die Bezirke Lungau, Murau, Murtal, Leoben sowie Bruck an der Mur und werde ergänzt durch Texte mit geschichtlichem Inhalt und Bildbeschreibungen.

Der Autor Johann Tschmuck, ÖBB Beamter in Ruhe, lud die BesucherInnen Ende September im Knittelfelder Kulturhaus zu einer nostalgische Bilderreise in die Vergangenheit ein. Die Mur war einst auch Handelsweg der Kaufleute und Lebensader der Steiermark. Der Bildband dokumentiert Seite für Seite eindrucksvoll und anschaulich - anhand der fünf steirischen Städte, wie vielfältig sich die Steiermark, das grüne Herz Österreichs, zeigen kann.

Das Material hat Tschmuck über mehrere Jahre zusammengetragen. Es stammt aus seinem Privatfundus, teilweise habe er Dinge mit Hilfe des Internets gefunden, auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Stadtarchiven hat ihm bei der Zusammenstellung sehr geholfen.

Hausherr Harald Bergmann lobte Johann Tschmuck für seinen unermüdlichen Eifer, und gab seiner Freude Ausdruck, Leute wie ihn zu haben. Musikalisch wurde die Veranstaltung durch ein Trio unterstützt. Hannes Moscher, Violine, Heinz Moser, Violoncello und Helmut Iberer, Klavier. Gespielt wurden ausschließlich Werke von Astor Piazzolla. Moser sprach von Gemeinsamkeiten zwischen der Musik und einem Fluss, mit ruhigen oder emotionalen Phasen.

Bestellt werde kann der Bildband bei: Johann Tschmuck, Auring 13, 8724 Spielberg, Tel: +43 676 6268327, e-mail: h.g.tschmuck@gmail.com


225x
gesehen

0x
geteilt

252x
gesehen

1x
geteilt

355x
gesehen

1x
geteilt

310x
gesehen

1x
geteilt

248x
gesehen

0x
geteilt

306x
gesehen

0x
geteilt

267x
gesehen

0x
geteilt

233x
gesehen

0x
geteilt

250x
gesehen

0x
geteilt

Pkw stieß in St. Lambrecht frontal gegen ein Motorrad

Samstagmittag ereignete sich auf der L502 ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 60-jährige Pkw-Lenkerin stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer.

Die Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Murau fuhr gegen 13.00 Uhr von St. Blasen in Richtung Mariahof. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 52-jähriger Kärntner sein Motorrad in entgegengesetzter Richtung. Bei einem Abbiegemanöver übersah die 60-Jährige den Motorradfahrer und es kam zur Frontalkollision. Der Rettungshubschrauber C14 transportierte den Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in das UKH Klagenfurt. Die L502 war für die Dauer der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt. 

127x
gesehen

0x
geteilt

227x
gesehen

0x
geteilt

158x
gesehen

0x
geteilt

274x
gesehen

0x
geteilt

Statistik: 163 Views

183x
gesehen

0x
geteilt

447x
gesehen

0x
geteilt

240x
gesehen

0x
geteilt

412x
gesehen

0x
geteilt

280x
gesehen

0x
geteilt

Pkw gegen Motorrad in Neumarkt

Bei starkem Verkehrsaufkommen kam es Freitag auf einer Kreuzung im Ortsgebiet zu einer Kollision mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 55-jähriger Motorrad-Lenker wurde schwer verletzt.

Kurz vor 12.00 Uhr fuhr der 55-Jährige aus dem Bezirk Amstetten/NÖ mit seinem Motorrad alleine auf der B317 in Richtung Italien. Als die 69-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Murau die besagte Bundesstraße von der Schwimmbadstraße kommend gerade aus in Richtung L525 überqueren wollte, kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit dem von rechts kommenden Motorrad-Lenker. Dabei kam der 55-Jährige zu Sturz und prallte gegen den Pkw eines 51-Jährigen aus dem Bezirk Murau. Dieser hatte sein Fahrzeug im Kreuzungsbereich L525/B317 aufgrund des Querverkehrs angehalten. Der 55-Jährige erlitt zum Teil schwere Verletzungen am Bein und wurde von der Rettung ins Deutsch-Ordens-Krankenhaus Friesach eingeliefert. Die beiden Pkw-Lenker blieben unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Im Bereich der Unfallstelle kam es rund 45 Minuten lang zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. 

499x
gesehen

0x
geteilt

313x
gesehen

0x
geteilt

1420x
gesehen

0x
geteilt

394x
gesehen

0x
geteilt

Statistik: 259 Views

Fußgängerin in Neumarkt niedergestoßen 

Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murau. – Samstagvormittag stieß ein 55-jähriger Pkw-Lenker eine 85-jährige Fußgängerin nieder. Die Frau wurde schwer verletzt.

Der 55-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen wollte gegen 10:40 Uhr mit seinem Pkw an der Kreuzung Marburger Straße – B317 nach rechts in Richtung Scheifling einbiegen. Dabei dürfte er eine 85-jährige Fußgängerin übersehen haben. Die Frau wurde niedergestoßen und schwer verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst in das LKH Friesach eingeliefert.

1756x
gesehen

0x
geteilt

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Mühlen

Ein 25-jähriger Fußgänger wurde in der Nacht zum Samstag in Jakobsberg/St. Helen von einem unbekannten Fahrzeuglenker angefahren, mitgeschleift und schwerst verletzt. Nach dem Fahrzeuglenker wird gefahndet.

In der Zeit zwischen 02:30 Uhr und 03:45 Uhr war ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Murau auf einer Gemeindestraße im Bereich des Hauses St. Helen 34 (Gasthaus „Rauchenwald“) unterwegs. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr den Fußgänger an und schleifte ihn rund 200 Meter in Richtung Neumarkt mit. Der 25-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt und vom Notarzthubschrauber in das LKH Klagenfurt eingeliefert. Der unbekannte Fahrzeuglenker dürfte in Richtung Neumarkt weitergefahren sein. Eine Fahndung läuft.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise zur Identität des unbekannten Fahrzeuglenkers geben können, werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt in Steiermark unter 059133/6361 in Verbindung zu setzen.

4257x
gesehen

0x
geteilt