Login
Logo Regionaljournal

Tanzabend im Café Pub Duo

Am Freitag, den 14. Juni 2024, ab 20:00 Uhr lädt das Café Pub Duo zum Duo Dancing ein. Die Live-Musik von Ratschi wird für eine mitreißende Stimmung sorgen.

Das Café Pub Duo bietet nicht nur tolle Musik, sondern auch eine gemütliche Atmosphäre und eine Auswahl an Getränken und kleinen Speisen. Ein perfekter Abend, um den Alltag hinter sich zu lassen und Spaß zu haben.

Kommen Sie vorbei und genießen Sie einen Abend voller Tanz, Musik und guter Laune.

Details:

  • Datum: Freitag, 14. Juni 2024
  • Uhrzeit: Ab 20:00 Uhr
  • Ort: Café Pub Duo
  • Live-Musik: Ratschi

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

223x
gesehen

0x
geteilt

Erfolgreiche Reise und Teilnahme am 52. GP Prix in Michalovce

Wir fuhren am Freitag 740 km zum 52. GP Prix nach Michalovce in der Ost-Slowakei. Das Starterfeld von 16 Nationen mit über 600 Startern war enorm stark. Teams aus der Türkei und Aserbaidschan mit über 50 Startern sowie aus Litauen, Polen, Frankreich und anderen Ländern scheuten die weite Anreise nicht. Leider gerieten wir auf der Anreise zweimal in riesige Staus und hatten zudem bei Budapest noch einen Reifenplatzer.

Dieses Jahr hatten wir ein tolles Hotel mit einer coolen Wellnessanlage. Zur meiner Freude konnten sich trotz starker Konkurrenz alle unsere Sportler platzieren. Yehor Myniailo half mir als Trainer aus. Beim Trainerabend wurden eifrig Kontakte ausgetauscht. Ich denke, wir werden nächstes Jahr sicherlich den einen oder anderen in Zeltweg begrüßen dürfen.

Ergebnisse

  • 1. Plätze: Filzwieser Emma U18, Yehor Myniailo U23
  • 2. Plätze: Salomon Laura U15, Filzwieser Emma U23 (Doppelstart)
  • 3. Plätze: Salomon Laura U18 (Doppelstart), Klösch Maike U15, Salomon Elias U13
  • 5. Plätze: Schischowa Milana U13, Bartosz Tokarz U18
  • 7. Platz: König Marco U15

173x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Public Viewing am Hauptplatz

Public Viewing am Hauptplatz

Die Bühne am Hauptplatz steht und der Wettergott spielt am Freitag mit.

Somit steht unserem Public Viewing nichts mehr im Weg. Um 18 Uhr geht es bereits mit Live-Musik von Matakustix los. Um 21 steht das Eröffnungsspiel an. Alle Spiele der EM werden Live auf unserer Leinwand übertragen. Für das Rahmenprogramm ist gesorgt. Kommt vorbei und erlebt gemeinsam mit euren Freunden und eurer Familie eine unvergessliche EM.

296x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Kreative Stadt Knittelfeld

Kreative Stadt Knittelfeld

Bei der Kreativen Stadt am Hauptplatz wurde wieder feinstes Kunsthandwerk angeboten.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Jazz's Cool Bigband der Musikschule Knittelfeld.

392x
gesehen

0x
geteilt

ÖBB/Ebner: Schwerer Arbeitsunfall im Semmering Basistunnel

Schwerer Arbeitsunfall im Semmering Basistunnel

Am Dienstagnachmittag kam es bei Tunnelarbeiten in Spital am Semmering zu einem schweren Arbeitsunfall.

Gegen 16:45 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da es bei einer ÖBB-Tunnelbaustelle in Grautschenhof zu einem schweren Arbeitsunfall kam.

Ein 27 Jahre alter Tunnelarbeiter befand sich zum Unfallzeitpunkt im Tunnel und war mit der Tunnelaufsicht betraut. Bei einer Routinekontrolle der Arbeiten an einem Schallwagen, löste sich eine Spindel vom Kopf des Wagens und stürzte auf den Mann herab. Die ca. 200 kg schwere Spindel traf den Mann im Bereich des Brustkorbs.

Erste Erhebungen der Polizei ergaben, dass es sich um ein technisches Gebrechen gehandelt haben dürfte, welches zu dem Unfall führte.

Der 27-Jährige wurde mittels Rettungshubschrauber in das LKH Wiener-Neustadt geflogen.

480x
gesehen

0x
geteilt

Google: Randalierender Gast bei Tankstelle: Polizeibeamter schwer verletzt

Randalierender Gast bei Tankstelle: Polizeibeamter schwer verletzt

In der Nacht auf Dienstag kam es bei einer Tankstelle in Farrach zu einer Festnahme eines 32 Jährigen.

Gegen 03:45 Uhr wurde über den Polizeinotruf die Anzeige erstattet, dass sich bei einer Tankstelle in Farrach/Zeltweg ein „Störenfried“ befinde. Dieser würde andere Gäste provozieren und lautstark herumschreien. Vor Ort konnten die Beamten den unguten Gast lokalisieren. Dieser beschimpfte die Polizisten während der gesamten Amtshandlung.

Der 32 Jährige wurde gegenüber beiden Polizisten zunehmend aggressiv und ließ sich trotz mehrmaliger Abmahnung nicht beruhigen. In weiterer Folge wurde die Festnahme angedroht. Die Person verhielt sich weiterhin renitent und versetzte einem Polizisten einen Schlag gegen die Schulter. Gegen den Beschuldigten wurde daraufhin die Festnahme ausgesprochen und durchgesetzt.

Da der Beschuldigte versuchte, sich gegen die Festnahme zu widersetzen, brach sich einer der Beamten eine Rippe. Der zweite Beamte erlitt leichte Verletzungen. Der Beschuldigte wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Festgenommene wird in weiterer Folge in die Justizanstalt Leoben überstellt.

4057x
gesehen

0x
geteilt

Johannes Gellner: Ausgezeichnete Projekte in der Region beim EnergyGlobe Award!

Ausgezeichnete Projekte in der Region beim EnergyGlobe Award!

Wir sind sehr stolz, dass am 5. Juni gleich zwei Projekte aus der Region Murau Murtal beim Energy Globe Styria Award 2024 in der Aula der Alten Universität in Graz ausgezeichnet wurden.

In der Rubrik "Jugend und Bildung: Projekte von/für junge Menschen sowie Bildungsprojekte" wurde das Projekt "Klimafitte Schulen Murtal" der Klimaenergiemodellregion (KEM) Murtal des Regionalmanagements Murau Murtal (koordiniert von Corinna Mitterhuber) in Kooperation mit der Energieagentur Obersteiermark (Josef Bärnthaler), mit einem Landespreis des Energy Globe Styria Award ausgezeichnet.

Dabei haben sich rund 2.200 Schüler:innen aus 7 Murtaler Schulen mit den Themen Klima, Konsum, erneuerbare Energien und nachhaltigem Handeln auseinandergesetzt. Ziel war es dabei, dass sich die jungen Menschen langfristig mit diesen Themen beschäftigen und Fachwissen und Kompetenzen aufbauen. Sie wollen ihre Zukunft und Umwelt in den Bereichen Nachhaltigkeit, Energie- und Mobililtätswende selbst mitgestalten. Daher haben sie sich sehr engagiert in das Projekt eingebracht und aktiv mitgearbeitet. Sie sind auch die Entscheidungsträger:innen von morgen. Das Interesse an den Themen ist auch für die Berufswahl interessant und wichtig, der Bedarf an jungen Menschen im Bereich „Green Jobs“ ist groß.

Die Bewusstseinsbildung und Wissensvermittlung erfolgten dabei über vielfältige Methoden wie zum Beispiel Workshops, Exkursionen, Lehrausgänge, Arbeitsblätter, Experimente und andere Aktivitäten. Im Laufe des Projekts wurden viele Kooperationen mit regionalen Betrieben und Organisationen geknüpft, die auch nach Projektende weitergeführt werden. Mit den Jugendlichen als Multiplikator:innen konnten auch weniger zugängliche Bevölkerungsgruppen wie zum Beispiel Eltern und Großeltern in das Projekt miteinbezogen werden. Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf der Homepage des Regionalmanagements unter https://starkes-murau-murtal.at/projekte/klimafitte-schulen-murtal/.

In der Rubrik „Mobilität“ wurde das Projekt „Nightline“, initiiert vom Verein „Nightline Murtal“ (koordiniert von Manuel Kobald und Hans Öffl) und kofinanziert mit Mitteln des Regionalmanagements, ebenso mit einem Landespreis des Energy Globe Styria Awards ausgezeichnet.

Ein Projekt, das auf vielen Ebenen gewinnbringend für die Region ist. Die jungen Menschen kommen dabei sicher und gleichzeitig ressourcenschonend zu und von Veranstaltungen, die Eltern sparen sich die eine oder andere Fahrt.

„Der Landespreis Energy Globe Styria Award 2024 zeigt einmal mehr, wie innovativ und zukunftsorientiert unsere Region ist. Unsere ausgezeichneten Projekte sind herausragende Beispiele für das Engagement und die Expertise, die in der Region Murau Murtal zu finden sind. Diese Auszeichnung ist eine Leistung vieler und gerade auch deswegen können wirdarauf besonders stolz sein.“
Manuela Khom, Landtagspräsidentin & Vorsitzende der Region Murau Murtal

„Die Vielfalt und Kreativität der prämierten Projekte sind beeindruckend. Vor allem jene Initiativen, die zeigen, wie wichtig Bildung und das Engagement von jungen Menschen für eine nachhaltige Zukunft sind. Diese sind unerlässlich, um das Bewusstsein für den Klimaschutz, welches die jungen Menschen ja schon haben, in der nächsten Generation zu verankern. Schön, dass auch genau solche Projekte ausgezeichnet werden.“
Gabriele Kolar, zweite Landtagspräsidentin & Stv.-Vorsitzende der Region Murau Murtal

Überreicht wurden die Auszeichnungen dieses renommierten Energie-, Umwelt- und Klimapreises von Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang, Landesrätin Ursula Lackner, Christian Purrer, Vorstandssprecher der Energie Steiermark AG sowie Peter Gspaltl, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Steiermark.

443x
gesehen

0x
geteilt

Bichlfest 2024

Alle zwei Jahre gibt es das Bichlfest in St. Georgen/Kreischberg, mit Traktor-Veteranenfahrt, Schicklichkeitsübungen, Musik und ...

156x
gesehen

0x
geteilt

FF Maria Saal: Lkw Unfall auf der S37 bei Maria Saal

Lkw Unfall auf der S37 bei Maria Saal

Am Dienstag gegen 05.30 Uhr, kam ein 41 Jahre alter LKW-Lenker aus Ungarn auf der Klagenfurter Schnellstraße S37, im Gemeindebereich von Maria Saal, in Fahrtrichtung Friesach, aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der LKW stürzte in weiterer Folge über eine Böschung und kam auf der rechten Fahrzeugseite zwischen Fahrbahn und der dortigen Bahnlinie zu Liegen. Der Lenker blieb bei diesem Unfall unverletzt. Am LKW und an den Verkehrsleiteinrichtungen entstand hoher Sachschaden. Die S37 ist wegen der Bergearbeiten in diesem Bereich für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Auch ein Gleis der Eisenbahnlinie wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Bergearbeiten werden vermutlich bis in die Nachmittagsstunden des heutigen Tages andauern. Bei dem Einsatz standen auch drei umliegende Feuerwehren mit rund 25 Personen im Einsatz.

219x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Videobewerb Waldgeschichten

Videobewerb Waldgeschichten

Weber Lena und Streicher Paul erreichten beim "Videobewerb Waldgeschichten" der Landwirtschaftlichen Fachschulen Kärntens unter 22 Einreichungen den 3. Platz! Herzliche Gratulation!

Mehr Videos unter waldgeschichten.com

117x
gesehen

0x
geteilt

Murtaler Zeitzeugen - Abschlussevent in Spielberg. 10.06.2024 18 Uhr

00:00 Start 02:16 Intro 03:18 Begrüßung 06:43 Dietmar Leitner – Geschäftsführer Ainet GmbH, Projektträger 08:59 LAbg.

121x
gesehen

0x
geteilt

FF Neumarkt: Kollision zweier Sattelkraftfahrzeuge in Neumarkt

Kollision zweier Sattelkraftfahrzeuge in Neumarkt

Montagvormittag kollidierten zwei Sattelkraftfahrzeuge frontal, ein Fahrzeug stürzte in den Straßengraben. Die beiden Lenker wurden verletzt, die Bundesstraße 317 ist aufgrund der Bergungsarbeiten noch stundenlang gesperrt.

Ein weißrussischer Lkw-Lenker, 23-Jahre alt, lenkte gegen 15:05 Uhr ein Sattelkraftfahrzeug auf der Bundesstraße 317 (B317), aus Richtung Scheifling kommend in Fahrtrichtung Kärnten. Im Gemeindegebiet von Neumarkt in der Stmk brach das weißrussische SattelKfz aufgrund der nassen Fahrbahn sowie des Zustandes der Bereifung nach rechts aus. In weiterer Folge dürfte sich das Sattelzugfahrzeug nach links eingedreht haben und wurde vom gezogenen Sattelanhänger in den Gegenverkehrsbereich geschoben. Das entgegenkommende SattelKfz eines 43-jähriger Kraftfahrers aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wurde in der Folge seitlich frontal erfasst, über die dortige Leitschiene in den Straßengraben geschoben und kam am Dach liegend zum Stillstand. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Die verletzten Lenker wurden von Ersthelfern und dem Roten Kreuz erstversorgt. Der weißrussische Lenker wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 in das UKH Klagenfurt geflogen. Der zweite beteiligte Unfalllenker wurde vom Roten Kreuz Neumarkt in das Krankenhaus Friesach gebracht. Laut Erstinformationen erlitten beider Lenker nur leichte Verletzungen. Beide Lenker wurden einem Alkomattest unterzogen, welcher jeweils negativ verlief. 

Austretende Flüssigkeiten wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren Neumarkt und Mariahof, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 24 Kräften im Einsatz waren, gebunden.

Die Bergung der Unfallfahrzeuge sowie Sicherung der Ladungen werden durch den Bergedienst durchgeführt und dauern voraussichtlich noch bis Mitternacht an und werden am morgigen Tage gegen 10:00 Uhr fortgesetzt. Eine weiträumige Umleitung für Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen sowie eine örtliche Umleitung für Pkws wurden eingerichtet.

2953x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Der Bürgermeister

Der Bürgermeister

Die Theatergruppe Phoenix führt im Rahmen unseres 800-Jahr-Jubiläums im Haus der Vereine-Innenhof das Theaterstück "Der Bürgermeister" auf.

Drei Vorführungen fanden bereits statt. Das Stück handelt vom 1. Knittelfelder Bürgermeister, Joseph Weninger, und seinem Kampf um die Demokratie.

Am 13. Juni, 19.30 Uhr, findet die letzte Vorführung statt. Tickets gibt es bei allen Mitwirkenden, im Kulturamt und vor Ort vor der Veranstaltung.

Kommt vorbei und überzeugt euch von den Darbietungen!

308x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Spielberg: Information des Abfallwirtschaftsverbandes

Information des Abfallwirtschaftsverbandes

Der Abfallwirtschaftsverband Knittelfeld möchte Sie darüber informieren, dass sich die Altpapier Tour 2 (AP 2 Tour) 🚛 in dieser Woche von Donnerstag auf Freitag verschiebt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

412x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Jobs Jobs Jobs

Jobs Jobs Jobs

Du bist auf der Suche nach einem 𝗞𝗥𝗔𝗙𝗧:𝗝𝐨𝐛? Wir suchen dich!

  • Anlagenführer:in | Maschinenbediener:in an modernen Produktionsanlagen (m/w/d) | Wuppermann Austria GmbH
  • Mitarbeiter:in Elektrische Instandhaltung (m/w/d) | Wuppermann Austria GmbH
  • Qualitätstechniker:in im Automobilbereich Kunststofftechnik (m/w/d) | HTP High Tech Plastics GmbH
  • Projektmanager:in Vertrieb (m/w/d) | NZ Hydraulikzylinder GmbH
  • Projektleitung für das „REALLABOR MURAU“ | Holzwelt Murau

https://kraft.dasmurtal.at/de/jobs/index.asp

380x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: \

"Wald der Stille" wurde feierlich eröffnet

Neben der Baumbestattung und der Streuwiese ist nun auch die Möglichkeit einer Waldbestattung gegeben.

Der "Wald der Stille" liegt inmitten der Natur in der Forststraße 5a in Kobenz und ist auch für ältere Personen leicht zugänglich. Die Entfernung vom Knittelfelder Hauptplatz beträgt nur wenige Minuten. Hier kann man in Frieden Abschied nehmen und gleichzeitig die Schönheit des Waldes bewahren. Der Unterschied zur herkömmlichen Bestattung: Es ist keine Grabpflege notwendig. Sandy Sommer sorgte für die musikalische Umrahmung.

2097x
gesehen

0x
geteilt

18. Knittelfelder HAGE Speed-Trophy (16 Vereine, 260 Aktive)

Sieg in der Teamwertung für den Knittelfelder Schwimmverein!

Abordnungen von 16 Vereinen aus sechs Bundesländern folgten der Einladung des Knittelfelder Schwimmvereines zur 18. Auflage der HAGE Speed Trophy. Um den Knittelfelder Delfin – Unikate der Obdacher Firma HAGE – sprinteten rund 260 Aktive in allen vier Lagen um die Wette. Die Freude beim Veranstalterverein war groß, denn mit 39 Gold-, 25 Silber- und 28 Bronzemedaillen in den einzelnen Disziplinen siegten die Gastgeber in der Vereinswertung vor dem ATUS Graz, SC Mürzzuschlag, SV Leoben und der SU Murau. 

Tagessieger-Damen: 1. Lilly Reisenauer (SC Mürzzuschlag), 2. Pia Fessl, 3. Nina Pfatschbacher (beide ATUS Knittelfeld); Tagessieger–Herren: 1. Franz Pühringer (AT Graz), 2. Alexander Lange, 3. Alexander Hölbling (beide ATUS Knittelfeld)

KlassensiegerInnen unserer Region: Lina Güttersberger, Paul Güttersberger, Andrei Belov, Sara Streissnig, Marie Unterwandling, Unterweger Valentina, Barbara Pirker, Maja Von Elling, Doris Eckstein, Emil Fessl, Lukas Janisch, Romeo Hochfellner, Julia Wlasak (alle ATUS Knittelfeld); Herwig Rattinger (ATUS Judenburg), Martin Anton Rumpf, Hana Schlauer, Eric Li Junliang (alle SV Leoben), Franziska Weiermair, Claudia Bäckenberger (beide SU Murau); 

Sieger in der Teamwertung: ATUS Knittelfeld (39 Gold, 25 Silber, 28 Bronze), vor ATUS Graz, SC Mürzzuschlag und der SU Murau

425x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Feuerwehr Fohnsdorf: Lose Dachziegel erforderte Feuerwehreinsatz

Lose Dachziegel erforderte Feuerwehreinsatz

Am späten Donnerstagvormittag musste die Feuerwehr Fohnsdorf zu losen Dachziegeln an einem Gebäude im Ortszentrum ausrücken.

Nach Rücksprache mit dem Bauamtsleiter, entfernte man mit Hilfe des Teleskopladers und der ebenfalls alarmierten Drehleiter der Stadtfeuerwehr Judenburg rund 40 Dachziegeln. Während den Arbeiten war der Bereich rund um den Hauptplatz nur erschwert passierbar.

494x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Charity-Konzert \

Charity-Konzert "Learn to move"

Am Samstag, 15. Juni, findet ab 14 Uhr im Schulgarten der ASO-Knittelfeld ein Konzert der Band "Zeitlos" statt. Ziel ist es, den Kindern eine bessere Lernumgebung zu bieten und ihre Entwicklung zu unterstützen.

242x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Feuerwehr Zeltweg: Unwetterfront über Zeltweg

Unwetterfront über Zeltweg

Starkregen sowie kleinkörniger Hagel in großen Mengen sorgte in den Abendstunden des 08.06.2024 für zahlreiche Unwettereinsätze im Stadtgebiet.

Unter der Einsatzleitung von ABI Christoph Quinz wurden die Einsätze koordiniert und nachfolgend nach Priorität abgearbeitet.

Im Bereich der Weißkirchnerstraße kam er zu einer großflächigen Überflutung wobei das Oberflächlichenwasser in mehrere Häuser und Keller eindrang.

Bis in die Nachstunden wurden die Schadenslagen abgearbeitet ehe gegen Mitternacht die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden konnte.

In Summe stand die Feuerwehr Zeltweg mit 18 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

1661x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Blues-Ikone Dana Gillespie begeisterte im Kulturhaus

Blues-Ikone Dana Gillespie begeisterte im Kulturhaus

Die Schauspielerin und Sängerin wurde von Joachim Palden begleitet. Das Konzert fand in gemütlicher Atmosphäre in der Atriumbar statt.

292x
gesehen

0x
geteilt

"Go Green" Pressegespräch im SZF

Der ATV Aichfeld Newsletter - ein Muss für alle, die wissen wollen was in der Region passiert: https://www.youtube.com/watch?v=UZypb-JPjGo

144x
gesehen

0x
geteilt

Asfinag: UPDATE: A 9 Pyhrnautobahn bleibt nach Murenabgängen eine Woche gesperrt

UPDATE: A 9 Pyhrnautobahn bleibt nach Murenabgängen eine Woche gesperrt

Bis zu zwei Meter hohe Schlammlawinen verlegten die Autobahn bei Übelbach und bleibt bis Ende der Woche gesperrt. Insgesamt fünf Murenabgänge richteten große Schäden an. Eine Brücke muss gesichert werden

Die Unwetter vom Samstag richteten deutlich größere Schäden an der A 9 Pyhrnautobahn an als befürchtet. Insgesamt fünf Muren gingen bei Übelbach auf die Autobahn ab. Teilweise waren die Schlamm- und Gerölllawinen bis zu zwei Meter hoch. Mitarbeiter der ASFINAG, der Feuerwehren und Frächter waren mit 20 LKW und sieben Baggern rund um die Uhr im Einsatz, um die Erdmassen zu entfernen, von den instabilen Hängen kamen jedoch immer weitere Erd- und vor allem Wassermengen nach.

Geologen und Brückenexperten der ASFINAG überprüften am Sonntag Hänge und Infrastruktur und stellten fest, dass die Wassermengen auch große Schäden an der Autobahn anrichteten. Sowohl alle Entwässerungsanlagen als auch Wildschutzzäune und Leitschienen sind auf hunderten Metern zerstört. Inwieweit die Fahrbahn beschädigt wurde, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Betroffen ist auch eine Brücke nördlich der Anschlussstelle Übelbach, deren Pfeiler von den Wassermassen freigespült wurde. Die ASFINAG hat umgehend ein Bauunternehmen mit den Sicherungsarbeiten beauftragt. Die A 9 muss jedoch aus Sicherheitsgründen jedenfalls bis Ende der kommenden Woche in beiden Richtungen gesperrt bleiben. Frühestens am Freitag könnte auf der Richtungsfahrbahn Voralpenkreuz ein Gegenverkehrsbereich eingerichtet werden. Die Sanierungsarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Spielfeld werden jedoch länger dauern.

Der Verkehr wird daher weiterhin in beiden Richtungen ab St. Michael beziehungsweise Deutschfeistritz über die S 6 Semmering Schnellstraße und die S 35 Brucker Schnellstraße umgeleitet.

20161x
gesehen

0x
geteilt

FF Kammern: Mit Pkw auf A9 überschlagen

Mit Pkw auf A9 überschlagen

Samstagfrüh überschlug sich eine 43-Jährige auf der A9 mit ihrem Pkw bei Kammern. Sie und drei weitere Fahrzeuginsassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 06:30 Uhr lenkte die 43-jährige Deutsche ihren Pkw auf der A9 in Richtung Spielfeld. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte sie gegen die Leitplanke geprallt sein. Das Fahrzeug hat sich in weiterer Folge überschlagen. Sowohl die Lenkerin als auch ein 61-jähriger Deutscher, eine 83-Jährige und ein 85-Jähriger, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Eine der Personen war im Pkw eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften befreit werden. Die vier Verletzten wurden ins LKH Bruck bzw. ins UKH Kalwang gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren Kammern und Traboch standen mit insgesamt 27 Kräften und vier Fahrzeugen im Einsatz.

669x
gesehen

0x
geteilt

karriere.bundesheer.at: Informations- und Leistungsschau

Informations- und Leistungsschau

Sei am 15. Juni in Wolfsberg am ATSV Sportplatz live dabei und tauche in die aufregende Welt des Bundesheeres ein! Erlebe hautnah die Faszination von militärischen Fahrzeugen und Gerät sowie eine Vielzahl weiterer beeindruckender Programmpunkte.

Highlights:

  • das Akademikerbataillon der Theresianischen Militärakademie mit ihren Soldatinnen und Soldaten steht dir Rede und Antwort
  • das Jägerbataillon 25 und das Fliegerabwehrbataillon 2 präsentieren bei dieser Informationsschau Waffen und Geräte
  • Sportbegeisterte können ihre Geschicklichkeit und Ausdauer auf der Hindernisbahn testen sowie ihre Kraft beim Soldatenparcours unter Beweis stellen
  • erlebe die Faszination militärischer Fahrzeuge und bestaune den neuen AW 169 Hubschrauber der Luftunterstützung
  • damit der Besuch für Kinder zum einzigartigen Erlebnis wird, ist natürlich mit dem 5 und 10 Meter hohen Bundesheer Bag Jump für Spaß gesorgt
  • die Mitmachstation "Leben im Felde" bringt echtes Abenteuerfeeling
  • Platzkonzert der Militärmusik Steiermark (1000 bis 1045 Uhr)
  • das ist aber noch nicht alles! An diesem Tag stehen Dir auch unsere Wehrdienstberater zur Seite. Sie beantworten all Deine Fragen
  • darüber hinaus werden das Rote Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr, die Bergrettung sowie die Wasserrettung ihre Leistungsfähigkeit präsentieren

Also worauf noch warten? Nutze die einmalige Chance und erfahre am 15. Juni, was du schon immer über das Bundesheer wissen wolltest.

302x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Exkursion Rinkolach

Exkursion Rinkolach

Unsere Praxisgruppen des 3. Jahrgangs besuchten den Bio-Schweinebetrieb Domej in Rinkolach und erhielten spannende Einblicke in die Bioschweinehaltung.

249x
gesehen

0x
geteilt

BMI, Makowecs: Kärntner Lebensretter von Innenminister Karner geehrt!

Kärntner Lebensretter von Innenminister Karner geehrt!

Drei Kärntner Polizisten und eine Privatperson wurden heute im BMI geehrt.

Nähere Infos: https://www.polizei.gv.at/ktn/start.aspx?nwid=5251774C796D49477176513D&ctrl=3734335266674D385951343D&nwo=0

266x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Die Prüfung mit Cocktail-Weltmeister

Die Prüfung mit Cocktail-Weltmeister

Mario Hofferer ist geschafft… 18 neue Jungbartender/innen an der HLW Wolfsberg… herzliche Gratulation!

#mariohofferer #cocktailweltmeister #jungbartender #hlwwolfsberg #lavanttal #hlw #wolfsberg #kärnten #ausbildung

258x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Public Viewing

Public Viewing

Nächste Woche startet die Europameisterschaft und somit beginnen auch die Fußball-Festwochen am Knittelfelder Hauptplatz.

jedes Spiel wird Live auf unserer großen Leinwand übertragen. Vor dem Eröffnungsspiel am 14. Juni heizt "Matakustix" ein. Los geht's bereits um 18 Uhr!

Auch an den spielfreien Tagen wird am Hauptplatz einiges geboten.

436x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Freiwillige Feuerwehr Kobenz: PKW gegen Motorrad - eine verletzte Person

PKW gegen Motorrad - eine verletzte Person

Zu einer Kollision eines Pkw mit einem Motorrad kam es am Vormittag des 07. Juni auf der L518 - Autobahnabfahrt Feistritz | St. Lorenzen, bei der der Motorradlenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Die um 9:17 Uhr alarmierten Feuerwehren Feistritz bei Knittelfeld und Kobenz, sicherten die Unfallstelle unverzüglich ab und bauten einen doppelten Brandschutz auf. Währenddessen unterstützen Feuerwehrsanitäter die Rettung und Notarzt bei der Versorgung der Verletzten Person. Zusätzlich baute die Feuerwehr einen Sichtschutz auf, um die Versorgung vor neugierigen Blicken zu schützen.

Nachdem die anwesende Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hat, wurde die Fahrbahn noch von den Trümmern und Betriebsmitteln gereinigt.

2007x
gesehen

0x
geteilt