Login
Logo Regionaljournal

Lebenshilfe Oberösterreich auf großer Reise im Murtal

Die erste große Reise führte Menschen mit Beeinträchtigungen in die Obersteiermark

Die Lebenshilfe Oberösterreich ist seit der Gründung im Jahr 1969 unermüdlich im Einsatz, um Chancengerechtigkeit herzustellen. Sie setzt sich dafür ein, dass Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkannt werden. Das Ziel ist eine inklusive Gesellschaft. Seit rund einem Jahr gibt es eine neue Arbeitsgruppe in Haag am Hausruck, wo derzeit 23 Menschen mit Beeinträchtigung in einer Tagesstätte betreut werden. Für sechs von ihnen ging dieser Tage ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Sie erlebten gemeinsam mit zwei Betreuerinnen ihren ersten Urlaub im oberen Murtal. „Wir haben den Urlaub gemeinsam organisiert, Privatquartiere gesucht und natürlich geschaut, dass es für unsere Klienten so kostengünstig wie möglich sein kann“, so Betreuerin Daniela Schuller, die gemeinsam mit Daniela Munda die Gruppe begleitet hat. Neben kostenlosen Eintritten in verschiede regionale Sehenswürdigkeiten stellten sich auch heimische Gastrobetriebe wie etwa der Fohnsdorfer Gastwirt Wolfgang Ortner in den Dienst der guten Sache, um die Gruppe mit heimischen Schmankerl kostenlos zu verwöhnen. „Danke an alle, die unserer Gruppe einen so tollen Urlaub in Fohnsdorf ermöglicht haben“, so Daniela Schuller.

352x
gesehen

0x
geteilt