Login
Logo Regionaljournal

„Zeltweg Mobil“ - Erweiterung um Lebensmittel- und Medikamenten- Zustelldienst

Zur Unterstützung gefährdeter Bevölkerungsgruppen bei der Lebensmittel- und Medikamentenbeschaffung wird in Zeltweg für die kommenden Wochen über die Stadtgemeinde ein eigener Zustelldienst eingerichtet werden.

Die Stadtgemeinde Zeltweg bietet allen Zeltwegerinnen und Zeltwegern, die aufgrund von Alter oder Vorerkrankung zu den Corona-Risikogruppen zählen und angehalten sind, die Kontakte mit anderen Personen auf ein Minimum zu reduzieren, ab Dienstag, 17. März 2020, bis auf Weiteres einen kostenlosen Lebensmittel-Zustelldienst über das Bürgerservice-Projekt „Zeltweg Mobil“ an.

All jenen, die nicht in der Lage sind, selbst Lebensmittel einzukaufen, wird unter der Stadtgemeinde-Nummer 03577/22521-154 von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 10.00 Uhr und unter der Bekanntgabe ihres Namens und ihrer Adresse die Möglichkeit geboten, Bestellungen aufzugeben. Die Bezahlung des Einkaufs kann entweder direkt bei Lieferung in bar oder im Nachhinein mittels Erlagscheins erfolgen.

Auch an einer Unterstützung bei der Zustellung von Medikamenten für gefährdete Personengruppen wird intensiv gearbeitet. Diese Möglichkeit soll ebenfalls ab Dienstag, 17. März 2020 zur Verfügung stehen.

1129x
gesehen

0x
geteilt