Login
Logo Regionaljournal
LPD: Gefälschten Impfpass sichergestellt

Gefälschten Impfpass sichergestellt

Bereits am 12. November stellten Polizisten bei Amtshandlungen einen Impfpass in Murau sicher. Der Nachweis war offensichtlich gefälscht.

Murauer Polizisten führten am 12. November 2021, COVID-Kontrollen in diversen Handelsbetrieben durch. Bei der Überprüfung einer 53-jährigen Gewerbeinhaberin, bemerkten die Beamten Unregelmäßigkeiten in ihrem Impfpass. Bei den anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen gefälschten Impfpass handeln dürfte. Die Murauerin machte bislang keine Angaben zum Sachverhalt. Auch in Weiz kam es zu einem ähnlichen Vorfall. In beiden Fällen kam es zu Sicherstellungen der Impfpässe. Die Dokumente werden nach Abschluss der Erhebungen dem Landeskriminalamt Steiermark zur genaueren Überprüfung übermittelt. In beiden Fällen werden die Verdächtigen nach Abschluss der Ermittlungen den zuständigen Staatsanwaltschaften wegen Urkundenfälschung angezeigt.

963x
gesehen

0x
geteilt