Login
Logo Regionaljournal

Streit unter Jugendlichen endete mit Bauchstich

Dienstagabend kam es in Knittelfeld zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen. Ein 17-Jähriger versetzte einem 15-Jährigen dabei einen Stich mit einem Messer in den Bauch. Der 15-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 21.00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen. Die Gruppen der 15- bis 17-Jährigen waren einander unbekannt. Im Zuge der Auseinandersetzung versetzte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Murau einem 15-Jährigen der gegnerischen Gruppe einen Stich mit einem Messer in den Bauchbereich. Der im Bezirk Murtal wohnhafte Syrer erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde im LKH Judenburg stationär aufgenommen.

Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in einem Lehrlingsheim angetroffen und festgenommen werden. Die einschreitenden Beamten stellten bei dem 17-Jährigen das als Tatwaffe verwendete Messer sicher. Die Ursache und der Tathergang sind noch Gegenstände laufender Ermittlungen.

1961x
gesehen

0x
geteilt