Login
Logo Regionaljournal
Stadtgemeinde Knittelfeld - Facebook: Die Stadtgemeinde Knittelfeld sucht einen/eine Mitarbeiter/in für das Forstamt

Die Stadtgemeinde Knittelfeld sucht einen/eine Mitarbeiter/in für das Forstamt

Durch eine personelle Veränderung ist der Dienstposten eines(r) Mitarbeiterin/Mitarbeiters (w/m/d) im Städt. Forstamt neu zu besetzen.

Aufgaben, die mich erwarten:

Die Tätigkeit umfasst insbesondere die administrativen und organisatorischen Aufgaben des Städtischen Forstamts. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 50%, das sind 20 Wochenstunden.

Qualifikationen, die ich mitbringe:

  • Abschluss einer mittleren oder höheren Schule 
  • Verantwortungsvolles, selbständiges und engagiertes Arbeiten 
  • Gutes Auftreten und Teamfähigkeit
  • Ausgeglichenheit, Belastbarkeit sowie persönliches Engagement  

Angebote, die mich überzeugen:

  • sicherer und verlässlicher Arbeitgeber 
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit 
  • Fort- und Weiterbildungsprogramme
  • Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz
  • BVAEB-Versicherung

Voraussichtlicher Arbeitsbeginn ist am 1. Juni 2022, wobei die Tätigkeit vorerst auf ein Jahr befristet ist und bei entsprechender Dienstleistung auf unbestimmte Zeit verlängert wird.

Jetzt bewerben und die Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) einfach bis spätestens 22.4.2022 (einlangend) an die Stadtgemeinde Knittelfeld, 8720 Knittelfeld, Hauptplatz 15 oder per Email an personalamt@knittelfeld.gv.at schicken.

Die Stadtgemeinde Knittelfeld, mein Arbeitgeber

Die Stadtgemeinde Knittelfeld bietet als verlässlicher Partner das richtige Umfeld für diese Tätigkeit. Wir geben unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Raum für Verantwortung, in dem sich jeder einbringen kann. Gegenseitiger Ansporn und Zusammenhalt sind unser Antrieb, so kommen wir gemeinsam immer einen Schritt weiter. Das ist der richtige Weg für uns.

Informationen zum Datenschutz bezüglich der Bewerbungsunterlagen finden Sie auf www.knittelfeld.gv.at 

Die Einstufung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes als Angestelle(-r) (I/b oder I/c),), wobei die Entlohnung den kollektivvertraglichen Bestimmungen entspricht und mtl. zwischen € 2.059,50 und € 2.279,90 (Basis Vollbeschäftigung, 40 Wochenstunden) beträgt. Eine Überzahlung ist abhängig von weiteren Qualifikationen und von den Vordienstzeiten möglich.

779x
gesehen

0x
geteilt