Login
Logo Regionaljournal

Arbeitsunfall in Kobenz

Donnerstagfrüh erlitt ein 37-Jähriger bei Arbeiten in einer Maschinenfabrik einen Stromschlag. Er wurde mit in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 6 Uhr war ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf im Traunviertel (OÖ) in einer Firmenhalle mit Arbeiten an einer Trennmaschine beschäftigt.

Dabei dürfte der Mann, während er mit einer Fernbedienung einen Kran zur Verlagerung eines Werkstückes bediente, einen Stromschlag erlitten haben. Ein Arbeitskollege bemerkte den Unfall und verständigte die Rettungskräfte. Der 37-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Rottenmann gebracht.

1094x
gesehen

0x
geteilt