Login
Logo Regionaljournal
Facebook - Wolfsberger Zeitung: PATER BERNHARD LIEGT NACKT UNT TOT IN SEINEM BETT

PATER BERNHARD LIEGT NACKT UNT TOT IN SEINEM BETT

So beginnt der neue Roman des Wolfsberger Autors Wilhelm Kuehs. Kuehs liest aus seinem neuen Werk mit dem Titel "Privileg" morgen, Samstag, 11. Mai, im Container 25, Sandsteinweg 8, 9411 St. Michael bei Wolfsberg, Kärnten/Koroška

Eintritt: € 7,-- an der Abendkasse und unter https://www.kaernten.live/ Musikalisch begleitet wird der Abend vom Gitarristen Robert Altreiter.

173x
gesehen

0x
geteilt

KS: Zwei Verletzte nach Unfall mit Alkolenker <br>

Zwei Verletzte nach Unfall mit Alkolenker

Am Donnerstag gegen 16:45 Uhr lenkte ein 36-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg seinen PKW auf einer Gemeindestraße in Wolfsberg. Zeitgleich fuhr ein 22-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Wolfsberg, mit seinem LKW auf derselben Straße in die entgegengesetzte Richtung.

Es kam daraufhin zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Die Männer wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Krankenhaus Wolfsberg eingeliefert.

Mit dem LKW-Fahrer wurde noch an der Unfallstellte ein Alkotest durchgeführt, welcher eine schwere Alkoholisierung ergab. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

193x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Die Backkünste der 1. Jahrgänge an der HLW Wolfsberg begeistern zu Muttertag

Die Backkünste der 1. Jahrgänge an der HLW Wolfsberg begeistern zu Muttertag

An der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) Wolfsberg stand kürzlich alles im Zeichen von Kreativität und Backfreude. Anlässlich des Muttertags haben die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt und wunderschöne Torten kreiert.

184x
gesehen

0x
geteilt

KS:  24-jähriger Einbrecher ausforscht

 24-jähriger Einbrecher ausforscht

Beamte der Polizei Wolfsberg konnten nach umfangreichen Erhebungen nunmehr einen 24-jährigen Mann aus dem Bezirk Wolfsberg als jenen Täter ausforschen, der am 16. Februar 2024 in Wolfsberg in einem Mehrparteienhaus gewaltsam in die Wohnung eines 35-jährigen Mannes einbrach und dort sämtliche Behältnisse durchsuchte. Gestohlen wurde von ihm nichts, es entstand jedoch Sachschaden in derzeit nicht bekannter Höhe. Der Mann zeigte sich geständig und wurde angezeigt.

99x
gesehen

0x
geteilt

Viega: 30 Fußbodenheizungsverteiler aus Rohbauten gestohlen

30 Fußbodenheizungsverteiler aus Rohbauten gestohlen

In der Zeit vom 3. bis 6. Mai 2024 verschafften sich bisher unbekannte Täter Zutritt in zwei im Rohbau befindliche Mehrparteienhäuser in Wolfsberg. Aus den beiden Häusern stahlen die Täter insgesamt etwa 30 Stück Verteilerkästen für die Fußbodenheizungen aus den Wohnungen. In Summe entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. Auch in zwei fast fertig gestellten Häusern wurden die Leitungen zu den bereits montierten Verteilern durchtrennt. Die entsprechenden Verteiler wurden jedoch nicht gestohlen. Spurensicherung wurde vor Ort durchgeführt. Weitere Erhebungen laufen.

111x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Entdecke die unbändige Kraft des Plasmaschneidens mit LaserHero!

Entdecke die unbändige Kraft des Plasmaschneidens mit LaserHero!

Mit unserer modernen Technologie und Expertise bringen wir deine Blechteile auf das nächste Level. Von präzisen Konturen bis hin zu komplexen Schnitten - Unsere Plasmaschneidanlage meistert jede Herausforderung mit Leichtigkeit. Blechstärken bis 60mm sind für uns kein Problem. (Natürlich Materialabhängig)

Erfahre, wie LaserHero deine Projekte mit der Geschwindigkeit und Präzision des Plasmaschneidens revolutioniert!

Mehr auf: www.laserhero.at

290x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - AAB - ASCO Apparatebau GmbH: Beeindruckende Dimensionen

Beeindruckende Dimensionen

Eine weitere überdimensionale Rohrleitung ist in unserem Stammwerk St. Andrä am Entstehen.

Mit diesem "Durchblick" möchten wir euch ein erholsames Wochenende und guten Start in den Wonnemonat Mai wünschen!

387x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Griffen hat eine neue Attraktion: den Skywalk am Schlossberg...

Griffen hat eine neue Attraktion: den Skywalk am Schlossberg...

Ein spektakulärer Ausblick über die Felswand erwartet euch auf dieser 10 Meter langen Plattform mit Glasboden.

Kommt vorbei und erlebt den atemberaubenden Blick über Griffen und die umliegende Landschaft!

257x
gesehen

1x
geteilt

UK München: 21-jähriger Deutscher schlug 45-jährigen brutal zusammen. Opfer im Tiefschlaf

21-jähriger Deutscher schlug 45-jährigen brutal zusammen. Opfer im Tiefschlaf

Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde am 20.04.2024 gegen 05:30 Uhr ein 45-jähriger Wolfsberger nach einem Nachtlokalbesuch, in Wolfsberg, brutal zusammengeschlagen.

Da es keine Zeugen vom Vorfall gab, wurde zuerst ein Sturz angenommen. Durch Passanten wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen und musste in Tiefschlaf versetzt werden. Im Zuge der polizeilichen Erhebungen konnten Videoaufzeichnungen ausgewertet werden. Die Tat bzw. der Täter war darauf ersichtlich und dieser konnte durch Ermittlungen der PI Wolfsberg ausgeforscht werden.

Der 21-jährige amtsbekannte deutsche Staatsbürger war zur Tat geständig. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Täter festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt verbracht. Weitere Ermittlungen werden noch geführt.

177x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Sternenkinder-Aktion in Wolfsberg

Sternenkinder-Aktion in Wolfsberg

Am vergangenen Freitag traf Rainer Juriatti auf der ersten Etappe seines 1200 Kilometer langen Sternenkinder-Laufes durch Österreich in Wolfsberg ein.

Empfangen wurde er hier von Gemeinderat Karl Heinz Smole in Vertretung von Bürgermeister Hannes Primus, sowie von Gemeinderätin Marion Schuhai und Bernadette Hartl vom Verein „Wandelstern“ (Beratung von Eltern in Krisensituationen) empfangen. Anschließend statteten Smole und Juriatti auch dem Friedpark Wolfsberg einen Besuch ab, wo sie an der Gedenkstätte für Sternenkinder eine Kerze entzündeten.

214x
gesehen

0x
geteilt

Polizei:  Einbruch in einem Wolfsberger Mehrparteienwohnhaus

 Einbruch in einem Wolfsberger Mehrparteienwohnhaus

Bisher unbekannte brachen am 24. April 2024, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 12.00 Uhr, die Haupteingangstür eines Mehrparteienwohnhauses in Wolfsberg, selbe Gd u. Bez, gewaltsam auf. 

In weiterer Folge brachen sie die Eingangstür zur Wohnung einer 39-jährigen Frau auf und durchsuchten während ihrer Abwesenheit sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse. Sie stahlen Uhren und Goldschmuck im Wert von mehreren Tausend Euro

141x
gesehen

0x
geteilt

KK: 53-jähriger Opfer von schweren Betrug

53-jähriger Opfer von schweren Betrug

Bisher unbekannte Täter täuschten im Zeitraum ab 20. Februar 2024 bis 24. April 2024 einen 53-jährigen Mann durch Werbung für eine Geldanlageform mit einer prominenten Person als Lockfigur und verleitet dadurch den Mann zur Zahlung mehrerer tausend Euro auf ein spanisches Konto. 
Dem Mann wurden versprochen, dass er mit einer geringen Geldanlage bei einer Geschäftsbank mit Sitz in Bangladesch hohe Gewinne erzielen könne.
In der Folge wurde der Mann zu mehrfachen Überweisungen von Geldbeträgen in der Höhe von mehreren zehntausend Euro auf ein spanisches Konto verleitet.

Der Versuch einer Rückbuchung der vom Opfer veranlassten Transaktionen verlief ergebnislos.

230x
gesehen

0x
geteilt

KS: Einbruch in Trafik in St. Paul. Täterinnen ausgeforscht

Einbruch in Trafik in St. Paul. Täterinnen ausgeforscht

Am Donnerstag gegen 01:15 Uhr, schlugen vorerst zwei unbekannte Täter die Fensterscheibe einer Trafik in St. Paul im Lavanttal ein. Anschließend stieg eine Person in das Geschäftslokal ein und stahl Waren und Bargeld.

Nachdem der Einbruch von einem Zeugen gefilmt und von einer Überwachungskamera aufgenommen wurde, konnten im Zuge der weiteren polizeilichen Ermittlungen zwei weibliche Jugendliche aus Klagenfurt im Alter von 15 und 17 Jahren am Donnerstagabend am Bahnhof St. Paul angehalten und festgenommen werden.

Die Jugendlichen, die die Aussagen verweigerten und nicht geständig sind, werden nach Abschluss von weiteren Ermittlungen über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

111x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Seid dabei bei einer unvergesslichen Ballnacht

Seid dabei bei einer unvergesslichen Ballnacht

Die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) St. Andrä lädt herzlich zum diesjährigen Ballereignis ein, das am 27. April stattfindet. Erleben Sie eine Ballnacht voller Musik, Tanz und Geselligkeit. Ab 20 Uhr öffnen sich die Türen für alle, die eine unvergessliche Nacht voller Rhythmus und Harmonie erleben möchten. Mit musikalischen Darbietungen von "Die 3 Kärntner", "Sommerwind", "Fuego" und weiteren, verspricht der Abend eine Mischung aus traditionellen Klängen und modernen Beats zu bieten.

Neben der Musik gibt es auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, die zusätzlich für Spannung sorgen wird. Der Erlös des Balls unterstützt die Förderung des öffentlichen Bildungsauftrages der LFS St. Andrä. Freuen Sie sich auf einen festlichen Abend in angenehmer Atmosphäre, der sowohl den Gästen als auch den Studierenden lange in Erinnerung bleiben wird. Karten sind im Vorverkauf bei den Lehrkräften und beim Schulpersonal erhältlich.

Wir sehen uns auf dem Parkett!

209x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Gemeinde fördert den Ankauf von Fahrradkindersitzen und anhängern

Gemeinde fördert den Ankauf von Fahrradkindersitzen und anhängern

BARES GELD gibt es von der Stadtgemeinde Wolfsberg (in Kooperation mit dem Land Kärnten) für den Kauf eines NEUEN Fahrrad-Anhängers oder Fahrrad-Kindersitzes.

Für den Anhänger gibt es bis zu 300 Euro (max. 50 % des Kaufpreises), für den Kindersitz bis 40 Euro: Anträge gibt es auf unserer Homepage unter https://wolfsberg.at/sites/Climate-Energy-Environment

261x
gesehen

0x
geteilt

Unser Team stellt sich vor

Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein engagiertes Team, und bei ASCO BH sind wir besonders stolz auf unsere Mitarbeiter.

Unser Team besteht aus erfahrenen Ingenieuren, Facharbeitern, Logistikexperten und Support-Mitarbeitern, die alle dasselbe Ziel verfolgen: die beste Lösung für unsere Kunden zu finden und zu implementieren. Gemeinsam bringen wir eine Vielzahl von Fähigkeiten und Perspektiven ein, die uns als Unternehmen stärken und uns ermöglichen, innovative und effektive Lösungen in einem dynamischen Markt anzubieten.

Mehr dazu:

1742x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Besuch der HLW Wolfsberg

Besuch der HLW Wolfsberg

Es freut uns sehr, dass wir die 3. Klasse der HLW Wolfsberg zusammen mit 2 Lehrkräften bei uns begrüßen durften.

Während der Führung durch unsere verschiedenen Abteilungen hatten unsere Gäste die Möglichkeit, unsere Arbeitsprozesse live zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen unseres Unternehmens zu werfen.

Ein herzliches Dankeschön an die HLW Wolfsberg für ihren Besuch!

230x
gesehen

0x
geteilt

KS: Arbeitsunfall auf der Südautobahn

Arbeitsunfall auf der Südautobahn

Am Montag gegen 17:00 Uhr befand sich ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau mit seinem LKW im Bereich einer Betriebsumkehr auf der A2, der Südautobahn im Bezirk Wolfsberg. Der 61-jährige war gerade damit beschäftigt Wartungsarbeiten im Heckbereich seines LKWs durchzuführen. Als er damit fertig war, wollte er vermutlich über die Anhängerkupplung des LKWs wieder absteigen. Dabei dürfte er jedoch ausgerutscht, rückwärts vom LKW gestürzt und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen sein. Von in der Nähe befindlichen Arbeitern wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Der 61-jährige Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wolfsberg verbracht.

134x
gesehen

0x
geteilt

KK: 29 Jähriger bei Unfall in St. Paul schwer verletzt

29 Jähriger bei Unfall in St. Paul schwer verletzt

Ein 29 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Wolfsberg kam am Sonntag gegen 22.00 Uhr, mit seinem PKW auf einer Gemeindestraße in der Gemeinde St. Paul im Lavanttal aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte über mit dem Fahrzeug über eine steil abfallende Wiese. Der Lenker wurde dabei schwer verletzt und musste von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht werden.

177x
gesehen

0x
geteilt

Kleine Trommel auch ganz Groß

Die SD Mini überzeugt trotz ihrer geringen Größe mit hoher Leistung und maximaler Flexibilität in der Systemintegration. Die SD Mini ist Teil der renommierten Siebtechnologie, die ASCOTEC als zuverlässigen Partner auszeichnet.

Mit dem Ziel, Qualität und Zuverlässigkeit in den Vordergrund zu stellen, stellt die SD Mini eine ideale Lösung für Bereiche mit begrenztem Platz dar. Ihre Mobilität und Flexibilität ermöglichen eine effiziente Materialtrennung in verschiedenen Sektoren, von Abfallmanagement bis hin zu Baustoffen.

Andreas Anbauer CEO von ASCOTEC betont die Anpassungsfähigkeit der Produkte an spezifische Kundenanforderungen und die Fähigkeit, sowohl individuelle als auch Gesamtprojekte zu realisieren. Die SD Mini verkörpert diese Philosophie durch ihre einfache Integration in bestehende Anlagen und Prozesse, was sie zu einer smarten Investition für Unternehmen macht, die eine skalierbare Lösung suchen.

Für weiterführende Informationen und technische Spezifikationen empfiehlt ASCOTEC einen Besuch auf ihrer Webseite unter https://ascotec.eu/technologien/siebtechnologie/sd-mini/ und steht für persönliche Beratungen bereit, um gemeinsame Projekte zum Erfolg zu führen.

1208x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Tages des Buches

Tages des Buches

KREATIVE GEISTER haben gestern im Rahmen des KuKuMa die Regentschaft über den Hohen Platz übernommen.

Angesagt war das "AutorInnen-Frühstück" anlässlich des Tages des Buches. Die zahlreichen ausgestellten Werke gaben einen Eindruck vom großen künstlerischen Potenzial in unserer Stadt und Region.

263x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Französisches Kino: „Cocorico – on ne choisit pas ses ancêtres!“

Französisches Kino: „Cocorico – on ne choisit pas ses ancêtres!“

Am Mittwoch, dem 3. April 2024, besuchten alle Französischschülerinnen der HLW Wolfsberg gemeinsam mit ihren Professorinnen Angelika Bruckbeck und Gerlinde Peter das Cinemaplexx Wolfsberg, um die französische Komödie „Oh la la, wer ahnt denn sowas?“ anzusehen.

Eigentlich war die Vorführung des Films „Die Küchenbrigade“ geplant, doch wegen einer technischen Panne kamen die francophonen Schülerinnen der 3BHW, 4AHW und 5AHW in den Genuss, die neueste französische Komödie „Oh la la – wer ahnt denn sowas?“ vom Regisseur Julian Hervé zu verfolgen. Die aus einer einst adeligen Winzerfamilie stammende Wissenschaftlerin Alice Bouvier Sauvage (Chloé Coulloud) will heiraten. Der Mann ihres Herzens ist François Martin (Julien Pestel), der eines Tages den Autohandel seines Vaters Gérard (Didier Bourdon) übernehmen soll. Um ihre zukünftigen Schwiegereltern ihren eigenen Eltern vorzustellen, lädt Alice ihren Verlobten, dessen Vater und seine Mutter, die Hausfrau Nicole (Sylvie Testud), zu ihren Eltern ein.

Diese wohnen in einem kleinen Schloss auf einem 600 Hektar großen Weingut und legen viel Wert auf Tradition. Während Alice' Mutter Catherine (Marianne Denicourt) stolz darauf ist, von einer venezianischen Prinzessin abzustammen, wird ihr Mann Frédéric Bouvier Sauvage (Christian Clavier) nicht müde, aus seinem mehrere Jahrhunderte zurückreichenden Stammbaum zu zitieren. Als kleine Überraschung hat Alice heimlich von allen vieren DNA-Test anfertigen lassen, um herauszufinden, woher Vater, Mutter und die Schwiegereltern in spe wirklich stammen. Die Ergebnisse haben es in sich! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Testergebnisse könnten so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zur Auflösung bringen.

Vom Inhalt wird nicht mehr verraten, denn ein Kinobesuch lohnt sich für Liebhaber des französischen Films. Nach den Erfolgen von „Monsieur Claude“ begibt sich Komödien-Star Christian Clavier e

302x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Effiziente Stickstoffversorgung für Pflanzen

Effiziente Stickstoffversorgung für Pflanzen

Wer hat sich schon einmal gefragt, wie Pflanzen ihren Stickstoff bekommen?

Wir haben eine Versuchsfläche angelegt und verwenden NutribioN, um die Pflanzen mit Stickstoff zu versorgen. Wir sind schon gespannt auf die neuen Erkenntnisse!

246x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - Bundesheer: OPERATION SCHUTZSCHILD

OPERATION SCHUTZSCHILD

1.500 Soldaten/Personen mit 200 Räderfahrzeugen werden vom 10.06.2024 bis 21.06.2024 eine Übung im Raum MITTEL- und UNTERKÄRNTEN (Bezirke WOLFSBERG, VÖLKERMARKT, ST. VEIT. KLAGENFURT und KLAGENFURT LAND) durchführen.

ACHTUNG: Der Einsatz von tieffliegenden militärischen Luftfahrzeugen sowie Landungen im Übungsgebiet ist vorgesehen.

Die übende Truppe wird bemüht sein, Flurschäden zu vermeiden. Dennoch auftretende Flurschäden werden finanziell abgegolten.

280x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Partnerschaft für weitere vier Jahre besiegelt

Partnerschaft für weitere vier Jahre besiegelt

Die Volksschule St. Margarethen ist die einzige Partnerschule des Nationalparks Hohe Tauern, die nicht im Gebiet des Nationalparks liegt.

Diese besondere Stellung hat die Schule dank der Initiative von Direktor Hannes Struckl, der bereits vor 15 Jahren die ersten Kontakte mit den Nationalpark-Verantwortlichen knüpfte. Heute wurde nun in einem Festakt im Turnsaal der Schule die erfolgreiche Partnerschaft mit Unterschriften von Nationalpark-Direktorin Barbara Pucker und Direktor Struckl für weitere vier Jahre verlängert.

Mit Grüßen von Bürgermerister Hannes Primus und Dankesworten stellte sich Vizebürgermeister Alexander Radl zur Feierlichkeit ein, in Vertretung von Landesrätin Sara Schaar überbrachte LAbg. Stefan Sandrieser die Glückwünsche des Landes.

274x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Neuer Radweg in Wolfsberg

Neuer Radweg in Wolfsberg

DIE 5,4 km lange, NEUE RADROUTE von St. Marein nach Wolfsberg (gekennzeichnet durch Hinweis-Schilder und abschnittsweisen Markierungen) wurde vor wenigen Tagen offiziell eröffnet.

Unter der Führung von Vizebürgermeister Alexander Radl, dem zuständigen Referenten Josef Steinkellner, Stadtrat Christian Stückler und dem Initiator des Projektes, Dorfgemeinschafts-Obmann Ferdinand Schweiger, stellten sich rund 50 Radlerinnen und Radler zur Premiere ein.

239x
gesehen

0x
geteilt

KS: 50-jähriger aus Völkermarkt drehte durch: Festgenommen.

50-jähriger aus Völkermarkt drehte durch: Festgenommen.

Widerstand gegen die Staatsgewalt – Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Alkotest verweigert.

Am Mittwoch gegen 22:45 Uhr befand sich eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Kärnten an einem Parkplatz einer Fastfood-Kette in Klagenfurt und konnte beobachten, wie der Lenker eines PKWs, ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, auf den Parkplatz einbog, aus dem Fahrzeug ausstieg und in das dortige Gebüsch urinierte.

Anschließend begab sich der 50-Jährige wieder zurück in sein Fahrzeug. Daraufhin wurde er von der Streife mehrfach zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle aufgefordert. 

In weiterer Folge legte der Mann den Retourgang ein und begann rückwärts zu fahren. Ein Polizeibeamter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich zwischen der geöffneten Fahrertüre und dem Fahrzeug. Aufgrund des Rückwärtsfahren wurde der Polizist beinahe durch die Fahrertüre niedergestoßen. Erst als das Fahrzeug gegen den dahinter parkenden PKW stieß, kam der PKW zum Stehen. 

Daraufhin haben die zwei Polizisten versucht, den PKW, durch Abschalten des Motors, zu stoppen. Diese wurden jedoch von dem 50-Jährigen aktiv aus dem Fahrzeug weggedrängt, wodurch einer der zwei Polizisten dabei unbestimmten Grades verletzt wurde.

Der 50-Jährige konnte vorerst mit seinem PKW flüchten. Die Zivilstreife nahm sofort die Nachfahrt auf. Durch eine sofort eingeleitete Funkfahndung konnte der PKW kurz darauf von einer Streife des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt angehalten werden.

Der Mann wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert.
Einen Alkotest verweigerte der 50-Jährige. Er wird mehrfach angezeigt.

160x
gesehen

0x
geteilt

FF Preitenegg: Unfall auf A2 bei Preitenegg

Unfall auf A2 bei Preitenegg

Dienstagvormittag kam ein 45 Jahre alter Mann aus Wien mit seinem PKW auf der A2, im Gemeindebereich von Preitenegg, auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern. In weiterer Folge kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam schlussendlich am zweiten Fahrstreifen am Fahrzeugdach liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Die Rettung brachte ihn mit schweren Verletzungen in das LKH Wolfsberg. Die A2 war wegen des Verkehrsunfalles für ca. 1 ½ Stunden für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung Villach gesperrt.

192x
gesehen

0x
geteilt

KS: Zwei Unfälle mit Alkolenkern

Zwei Unfälle mit Alkolenkern

Am Montag um 22:50 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus Spittal/Drau mit seinem PKW Am Industriepark in Kleinedling. Laut seinen Angaben kam ihm dort ein PKW entgegen und er musste nach rechts ausweichen. Dabei prallte er gegen die Randsteine wodurch sein PKW schwer beschädigt wurde und nicht mehr fahrtauglich war. Ein Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Um 23:05 Uhr fuhr eine 29-jährige Frau aus der Gemeinde Griffen mit ihrem PKW auf der Packer Bundestraße B70 von Völkermarkt in Richtung Griffen. Auf Höhe Haimburg kam sie aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte einen Straßenleitpflock und stieß gegen die Leitschienen. Durch die Wucht des Anpralles überschlug sich der PKW und kam anschließend am Dach liegend zum Stillstand. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und nach medizinischer Erstversorgung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Ein Alkotest verlief deutlich positiv.

149x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: LASERHERO - Der schnelle Weg zum lasergeschnittenen Blech!

LASERHERO - Der schnelle Weg zum lasergeschnittenen Blech!

In 3 einfachen Schritten zum gewünschten Produkt und das auch Express!

Kalkulieren Sie einfach hier Ihre individuellen Blechteile in unterschiedlichen Ausführungen und Lieferkonditionen. Express-Laserteile!

https://laserhero.at/

339x
gesehen

2x
geteilt