Login
Logo Regionaljournal
FF Kobenz - Facebook: Traktor defekt - 70 m lange Ölspur gebunden

Traktor defekt - 70 m lange Ölspur gebunden

Ein Traktor hatte am Nachmittag des 22. Mai durch einen technischen Defekt mehrere Liter Hydrauliköl verloren und diese Ölspur zog sich 70 m weit im Kobenzer Ortsteil Raßnitz dahin.

Die Freiwillige Feuerwehr Kobenz wurde um 15.46 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert und Aufgabe der Kameraden war es die Einsatzstelle abzusichern, mit ca. 30 kg Ölbindemittel musste die Ölspur gebunden und in schweißtreibender Arbeit wieder aufgekehrt werden. Der Traktor konnte in einer nahen Landwirtschaft abgestellt und dort der Ölverlust gestoppt werden. 

Nach ca. einer Stunde Einsatzzeit war die Arbeit vor Ort erledigt und die Kameraden rückten wieder ins Rüsthaus ein. Das kontaminierte Ölbindemittel wird im Anschluss einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Ebenfalls war eine Polizeistreife vor Ort. 

1067x
gesehen

0x
geteilt

KS: Von Rasentraktor eingeklemmt

Von Rasentraktor eingeklemmt

Am Montag gegen 12:20 Uhr lenkte ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan einen Rasentraktor am privaten Vereinsgelände eines Tennisclubs in Treibach/Althofen. Beim Aussteigen aus dem Rasentraktor löste sich aufgrund eines Fahrfehlers offensichtlich die Feststellbremse, wodurch sich dieser in Bewegung setzte. Der 58-jährige, welcher sich schon teilweise außerhalb des Fahrzeuges befand, wurde hierbei im Bereich des Oberkörpers zwischen dem Rasentraktor und eine unmittelbar angrenzende Wand eingeklemmt und machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam.

Zufällig anwesende Mitglieder des Tennisclubs konnten den Rasentraktor abstellen und den Eingeklemmten befreien.

Er wurde durch den alarmierten Notarzt, sowie zwei Rettungsteams erstversorgt und in weiterer Folge mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Friesach eingeliefert.

116x
gesehen

0x
geteilt

Helmut Jokesch: Jazzveranstaltung

Jazzveranstaltung

JBBG SMåL – GRAN RISERVA – „Times of Change“

  • Donnerstag, 19. Oktober
  • 19.30 Uhr
  • Kulturhaus Knittelfeld, Atrium Bar

Mit Horst-Michael Schaffer, Heinrich von Kalnein, Karen Asatrian, Thomas Wilding und Tom Stabler

Musik am Puls der Zeit. Seit über 20 Jahren macht die international gefeierte JBBG – Jazz Bigband Graz mit ihrem genialen und ureigenen Sound von sich reden, der irgendwo zwischen Jazz, Pop, Fusion, Minimal, weltmusikalischen Elementen und jazzmusikalischer Haltung angesiedelt ist. Karten gibt es im Kulturamt Knittelfeld Tel.: 03512/86621 und bei oeticket

261x
gesehen

0x
geteilt

KS: Lehrling auf Baustelle schwer verletzt

Lehrling auf Baustelle schwer verletzt

Am Montag gegen 10.15 Uhr war am Firmengelände einer Firma in St. Veit/Glan ein 17-jähriger Lehrling mittels Schremmhammer damit beschäftigt, die Verschalung eines Gebäudes zu entfernen. Dazu musste er über eine Stahlsprossenleiter in mehrere Meter Höhe aufsteigen um dort mit dem Werkzeug die Arbeiten durchzuführen. Als er wieder über die Leiter hinabsteigen wollte rutschte dieser ab und fiel ca. 2 m in die Tiefe. Dort schlug er auf einen verschrauben Blechkasten auf. Der Sturz wurde durch andere Arbeiter bemerkt, welche sofort den Rettungsdienst verständigten. Im Zuge des Sturzes verletzte sich der Lehrling unbestimmten Grades und wurde mittels RD in das AUKH Klagenfurt eingeliefert.

74x
gesehen

0x
geteilt

KS: Auffahrunfall mit mehreren verletzten Personen

Auffahrunfall mit mehreren verletzten Personen

Sonntagabend ereignete sich auf der A9 bei Kalwang ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei unbestimmten Grades, drei Personen leicht verletzt. 

Gegen 18:45 Uhr lenkte eine 36-jährige im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wohnhafte Rumänin ihren Pkw auf der A9 in Fahrtrichtung Spielfeld. Der nachfolgende Pkw wurde von einem 25-jährigen Grazer gelenkt. Hinter ihm befand sich ein Pkw, welcher von einer 55-jährigen Grazerin gelenkt wurde.

Aufgrund einer Staubildung bremste die 36-Jährige abrupt ab. Der 25-Jährige verringerte daraufhin ebenfalls die Geschwindigkeit. Die 55-Jährige dürfte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten haben können, weshalb sie auf das Fahrzeug des 55-Jährigen prallte. Dieser prallte wiederum auf das Fahrzeug der 36-Jährigen.

Die 36-Jährige und ihr auf dem Rücksitz befindlicher Sohn (9) erlitten leichte Verletzungen. Ebenfalls leicht verletzt wurde die Beifahrerin des mittleren Pkws, eine 27-jährige Grazerin. Ebenfalls im zweiten Fahrzeug befand sich ein 26-jähriger in Graz wohnhafte Slowene, der unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungshubschrauber ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck gebracht wurde. Die leicht verletzten Personen wurden vom Roten Kreuz ins UKH Kalwang gebracht. 

 Sowohl das Fahrzeug des 25-Jährigen als auch der Pkw der 55-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden gesperrt. 

Im Einsatz standen 16 Kräfte der Feuerwehr Kalwang, ein Streckendienst der ASFINAG, zwei Kräfte des Roten Kreuzes Mautern sowie eine Verkehrsstreife der Autobahnpolizeiinspektion Trieben.

1296x
gesehen

0x
geteilt

Christophorus 17 - Facebook: Christophorus 17 feiert seinen dritten Geburtstag

Christophorus 17 feiert seinen dritten Geburtstag

Seit dem 20.05.2020 sind die gelben Engel aus St. Michael 3265 Einsätze geflogen, davon 680 in der Nacht und 149 mal mussten sie dabei eine Taubergung durchführen.

Die gesamte Crew sagt danke an alle Einsatzorganisationen für die tolle Unterstützung bei den Einsätzen der letzten drei Jahre.

308x
gesehen

0x
geteilt

Schuhlungszentrum Fohnsdorf - Facebook: GREEN JOBS

GREEN JOBS

Elektrotechnik Trainer Corey Rhodes verrät uns, wie die Zukunft von #greenjobs aus seiner Sicht aussieht.

Wie wird sich dieses Feld aus Ihrer Sicht entwickeln?

Dass wir zukünftig einen grünen und nachhaltigen Ansatz in allen Berufen sehen werden, ist zu hoffen. Nur zusammen können wir die Herausforderungen der Klimakrise bewältigen und da ist es wichtig, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Um eine nachhaltige Zukunft für kommende Generationen zu gewährleisten, ist es wichtig, eine nachhaltige und umweltbewusste Denkweise in allen Berufen zu verankern. Es ist an der Zeit, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu zentralen Prinzipien in allen Berufsfeldern zu machen.

Wie komme ich in den Greentech-Sektor?

Wenn man arbeitssuchend ist und Interesse an einer Beschäftigung im Bereich Green Jobs hat, kann man mit seinem/seiner AMS-Berater*in sprechen. Wir kontaktieren Sie anschließend und beraten über die Möglichkeiten rund um Green Jobs. Auch eine berufliche Orientierung für Green Jobs ist möglich, bei der man die Tätigkeiten ausprobieren kann. Unternehmen haben auch die Chance, ihre Mitarbeiter*innen für klimarelevante Tätigkeiten zu qualifizieren. Dazu bieten wir maßgeschneiderte Qualifizierungen an!

406x
gesehen

0x
geteilt

Starke Region Murau Murtal - Facebook: Ein Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität

Ein Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität

In den kommenden Jahren plant die Region Murau Murtal, ihre Fahrradinfrastruktur erheblich zu erweitern.

Das Hauptziel dieser Initiative ist es, den Einwohnern der Region eine sichere und kohärente Möglichkeit zu bieten, mit dem Fahrrad von einem Ort zum anderen zu reisen. Unternehmen können einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg dieses Projekts haben, indem sie Bedingungen schaffen, die den Gebrauch von Fahrrädern fördern.

Heute setzen wir einen bedeutenden Schritt in diese Richtung, indem wir Beratungsleistungen für (Pilot-)Unternehmen durch das IVP kostenlos zur Verfügung stellen. Zahlreiche Unternehmen aus der Region Murau Murtal nehmen bereits an diesem laufenden Projekt teil.

385x
gesehen

0x
geteilt

Stadtgemeinde Knittelfeld - Facebook: Musik und Tanz

Musik und Tanz

1. Knittelfelder Country- und LineDanceFest

Samstag, 14. Oktober, 18 Uhr, ab 19 Uhr Live Musik mit Jeff Forester, Großer Saal Kulturhaus Knittelfeld. Die Linedance Smilies Murtal laden zum gemeinsamen Tanz- und Countryabend ein. Auch für NichttänzerInnen!

Karten gibt es im Kulturamt Knittelfeld Tel.: +43 3512/86621 und bei oeticket

400x
gesehen

0x
geteilt

EV Zeltweg - Murtal Lions - Facebook: Schwedenbombe bleibt in Zeltweg

Schwedenbombe bleibt in Zeltweg

Robin Weihager #7 bleibt auch in der Saison 23/24 ein 🦁 und somit konnte ein absoluter Wunschspieler gehalten werden. Wenig überraschend erwies sich der Ex-99ers Pro als Key-Player der Zeltweger in der abgelaufenen ÖEL-Saison, aber auch abseits des Rinks stellt Robin eine Bereicherung für den gesamten Verein dar.

„Wir sind natürlich überglücklich, dass sich Robin dazu entschieden hat noch eine Saison in Zeltweg anzuhängen“, so der erleichterte & stolze sportliche Leiter Christian Popatnig, dem es wieder gelungen ist den 35-jährigen Ex-Profi ins Murtal zu lotsen.

„Wir werden in den nächsten Tagen, weitere Verlängerungen sowie einen neuen 🦁 Trainer bekannt geben können und hoffen die Kaderplanung mit Ende Juni abgeschlossen zu haben“, so die Ergänzung des Christian Popatnig.

449x
gesehen

0x
geteilt

ASCO Anlagenbau Consulting GmbH - Facebook: Kleiner Einblick in unsere Werkstatt

Kleiner Einblick in unsere Werkstatt

Hohe Anforderungen und geprüfte Schweißnähte gehören für uns zum Alltag.

  • FEHLERFREI
  • GENAU
  • NORMGERECHT

Das ist es was ASCO jeden Tag für seine Kunden macht https://www.asco.co.at

274x
gesehen

1x
geteilt

KS: 75-jähriger rammt Ampel und PKW in Leoben

75-jähriger rammt Ampel und PKW in Leoben

Am Samstagnachmittag, 20. Mai 2023, ereignete sich bei einer Ampelanlage ein Verkehrsunfall. Ein 75-jähriger Pkw-Lenker und seine 84-jährige Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.

Der 75-jährige Leobener fuhr gegen 17.20 Uhr mit seinem Pkw von der S6 (Leoben-Ost) in Richtung Stadt. Bei der „Etschmayerkreuzung“ kam der Mann, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab. Sein Pkw prallte zunächst gegen einen Ampelschaltkasten und daraufhin gegen einen an der Ampel haltenden Pkw. Die Rettung transportierte die beiden Verletzten in das LKH Bruck an der Mur. Die Insassen des zweitbeteiligten Fahrzeuges (62, 63) blieben unverletzt. Die Ampelanlage ist derzeit defekt.

340x
gesehen

0x
geteilt

KS: Motorrad rammt PKW am Klippitztörl

Motorrad rammt PKW am Klippitztörl

Ein 51-jähriger Mann aus Deutschland lenkte am 20.05.2023 gegen 12:00 Uhr seinen Pkw auf der Klippitztörl Landesstraße (L91) talwärts, wo er in Klippitztörl nach links in die sog. Kuhgrabenstraße einbiegen wollte. Dies wurde vom nachfolgenden Motorrad-Lenker, einem 28-jährgen Mann aus Wien, übersehen. Beim darauffolgenden Überholmanöver kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 28-jährige kam zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.

134x
gesehen

0x
geteilt

KS: 22 Führerscheine in einer Nacht abgenommen

22 Führerscheine in einer Nacht abgenommen

Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der LPD Kärnten fand vom 19. auf den 20. Mai 2023 ein kärntenweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt.

Dabei wurden insgesamt 20 Führerscheine wegen Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss und zwei Führerscheine wegen Lenkens eines KFZ unter Drogeneinfluss abgenommen.

Sechs Minderalkoholisierungen beim Lenken eines KFZ wurden festgestellt und insgesamt 165 Übertretungen nach der StVO und dem KFG angezeigt.
254 Organmandate wurden wegen Übertretungen nach der StVO und dem KFG eingehoben.

105x
gesehen

0x
geteilt

LPD: Nächtlicher Alpineinsatz am Hochlantsch

Nächtlicher Alpineinsatz am Hochlantsch

Zwei Ungarn lösten in der Nacht auf Samstag einen Alpineinsatz aus. Mitglieder der Bergrettung und der Alpinpolizei konnten den Mann (49) und die Frau (46) unverletzt bergen.

Die beiden Ungarn beabsichtigten am späten Abend den „Franz-Scheikl-Klettersteig“ auf den Gipfel des Hochlantsch (1720 m) zu besteigen. Diese Tour dürften die beiden Bergsteiger jedoch völlig falsch eingeschätzt haben. So kamen sie sehr langsam und Kräfteraubend voran. Bei der letzten Steilstufe mussten sie schließlich völlig erschöpft aufgeben.

Notruf abgesetzt

Die erschöpften Ungarn setzten um 02.40 Uhr einen Notruf ab. Einsatzkräfte der Bergrettung Mixnitz und der Alpinpolizei Hochsteiermark stiegen zunächst zum Gipfel des Hochlantsch auf, und schließlich über den Klettersteig zu den in Not geratenen Personen ab. Die Ungarn konnten dann am Seil gesichert zum Ausstieg geführt werden. Der 49-und die 46-Jährige blieben unverletzt. Sie waren um 07.00 Uhr wieder an ihrem Ausganspunkt zurück.

305x
gesehen

0x
geteilt

KS: Aus fahrendem Auto gesprungen

Aus fahrendem Auto gesprungen

Wegen eines geplanten Wirtshausbesuchs sprang Freitagabend in Langenwang ein alkoholisierter Mann (34) aus dem fahrenden Fahrzeug seiner Frau. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins LKH eingeliefert. 

Gegen 20.20 Uhr fuhr das Paar aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag auf der L118 (Semmering Begleitstraße) von Langenwang kommend in Richtung Krieglach. Der Kleinbus wurde von der Frau des 34-Jährigen gelenkt, er befand sich zu diesem Zeitpunkt am Beifahrersitz. Die Frau hatte ihren Mann kurz davor in offensichtlich alkoholisiertem Zustand abgeholt, um ihn nach Hause zu bringen. Dabei hielt der 34-Jährige auf der Heimfahrt einen Anruf von Kumpels. Sie hatten bei einem naheliegenden Gasthaus auf ihn gewartet.

Plötzlich Tür geöffnet

Als die beiden schließlich beim besagten Gasthaus in der Wiener Straße vorbei fuhren, weigerte sich die Frau anzuhalten. In der Folge öffnete der 34-Jährige während der Fahrt schlichtweg die Beifahrertür und sprang aus dem Fahrzeug. Dabei erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades. Er war vorerst nicht ansprechbar und wurde vom Roten Kreuz sowie einem Notarzt medizinisch erstversorgt, bevor er ins LKH Hochsteiermark/Standort Bruck eingeliefert wurde.

Frau vorerst weitergefahren

Die Frau hielt vorerst nicht an und fuhr etwa zwei Kilometer weiter, bevor sie letztlich doch umdrehte und zur Unfallstelle zurückkehrte. Sie gab an, dass ihr Mann tagsüber große Mengen an Alkohol konsumiert hatte. Ein Alkostest mit dem 34-Jährigen war vor Ort aufgrund seines Zustandes jedoch nicht möglich. Bei der Lenkerin selbst konnten keine Hinweise auf eine Alkoholisierung festgestellt werden. Zum Zeitpunkt des Ausstiegs sei die Frau eigenen Angaben zufolge mit etwa 30 km/h unterwegs gewesen. Die Ermittlungen zu den genauen Unfallumständen laufen.

510x
gesehen

0x
geteilt

KS: Tausende Euro Schaden nach Tochtertrick

Tausende Euro Schaden nach Tochtertrick

Trotz der sehr hohen Medienpräsenz kommt es noch immer zu solchen Betrügereien. 60-jährige um mehrere tausend Euro betrogen.

Eine 60-jährige Frau aus dem St. Veit an der Glan erhielt am 18. Mai 2023 von ihrer Tochter eine SMS wonach sie sich in einer Notsituation befände. Ohne mit ihrer Tochter Kontakt aufzunehmen überwies die Frau mehrere tausend Euro auf ein Konto. Aufgrund einer weiteren Geldforderung wurde die Frau misstrauisch und zeigte den Betrug an. Weitere Ermittlungen werden durchgeführt.

128x
gesehen

0x
geteilt

KS: Einbruchserie dreier Rumänen geklärt

Einbruchserie dreier Rumänen geklärt

Der Polizei in Knittelfeld gelang es, drei rumänische Staatsbürger auszuforschen. Den drei Männern (20, 23 und 34) wird vorgeworfen, im Zeitraum von Ende Februar bis Mitte Mai 2023 mehrere Einbruchdiebstähle begangen zu haben. 

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte die drei männlichen Tatverdächtigen nach umfangreichen Ermittlungen ausforschen und festnehmen. Den Männern werden mindestens 16 Einbruchsdiebstähle im Bezirk Murtal zur Last gelegt. Die Tatverdächtigen erbeuteten dabei meistens aus Baucontainern, Lagerhallen und Baustellenbereichen Werkzeug, Zubehör sowie Baumaschinen. Bei der Erstbefragung zeigten sich die Täter geständig. Die drei Männer werden der Justizanstalt Leoben überstellt. Der Schaden dürfte einen fünfstelligen Eurobetrag ausmachen. Eine weitere Person, ein 44-jähriger Pole, wird im Zusammenhang mit den Diebstählen auf freiem Fuß angezeigt.

731x
gesehen

1x
geteilt

Kraft das Murtal - Facebook: KRAFT:Betriebssuche 2023

KRAFT:Betriebssuche 2023

Entdecke die Kraft-Betriebe und knüpfe wertvolle Kontakte. Besuche uns vor Ort, lerne die Geschäftsführung persönlich kennen und finde deinen Praktikumsplatz oder Diplomarbeitsthema.

  • Al-ko Production, Obdach
  • BFI Steiermark, online
  • Brauerei Murau
  • HAGE Sondermaschinenbau, Obdach
  • Mondi Group, Zeltweg
  • Stadtwerke Judenburg
  • Wuppermann Austria, Judenburg
  • Zellstoff Pöls AG, Pöls
  • Zeman Bauelemente, Scheifling

Jetzt anmelden und teilnehmen: https://kraft.dasmurtal.at/de/Veranstaltungsanmeldung_Betriebsbesuche.asp

439x
gesehen

0x
geteilt

Stadtgemeinde Knittelfeld - Facebook: Sicher in den besten Jahren

Sicher in den besten Jahren

So lautete der Titel des Startvortrages der Vortragsreihe zum Thema Sicherheit in Zusammenarbeit mit der Polizei.

Gruppeninspektor Michael Schayfer und Claudia Pfandl gaben Tipps, wie sich SeniorInnen gegen Trickbetrug wehren können. Obmann des Ausschusses für Verkehr, öffentliche Sicherheit und Zivilschutz Robert Sontacchi und Gemeinderätin Tanja Schmid besuchten den Vortrag.

348x
gesehen

0x
geteilt