Login
Logo Regionaljournal
Facebook - Wolfsberger Zeitung: Gemeinde fördert den Ankauf von Fahrradkindersitzen und anhängern

Gemeinde fördert den Ankauf von Fahrradkindersitzen und anhängern

BARES GELD gibt es von der Stadtgemeinde Wolfsberg (in Kooperation mit dem Land Kärnten) für den Kauf eines NEUEN Fahrrad-Anhängers oder Fahrrad-Kindersitzes.

Für den Anhänger gibt es bis zu 300 Euro (max. 50 % des Kaufpreises), für den Kindersitz bis 40 Euro: Anträge gibt es auf unserer Homepage unter https://wolfsberg.at/sites/Climate-Energy-Environment

243x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: JAZZ BIGBAND GRAZ \

JAZZ BIGBAND GRAZ "The space between us".

Morgen im Kulturhaus Knittelfeld! Es gibt noch Karten!!!

Tickets Kulturamt Knittelfeld 03512/86621 und kulturamt@knittelfeld.gv.at oder bei allen oeticket-Vorverkaufsstellen sowie unter www.oeticket.com

273x
gesehen

0x
geteilt

Judenburger wird neuer Douzelage-Vizepräsident

Thorsten Wohleser übernimmt die Vizepräsidentschaft der europäischen Städtepartnerschaft.

Douzelage ist eine Vereinigung von jeweils einer Gemeinde eines jeden Landes der EU. Die Ziele der Vereinigung liegen im schulischen, sportlichen und kulturellen Austausch sowie in der Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Städten und Gemeinden. Zweimal jährlich gibt es ein Treffen der derzeit 28 Mitglieder, um Projekte zu initiieren und sich auszutauschen, Herausforderungen zu bewältigen und voneinander zu lernen.

Die 48. Generalversammlung der Douzelage fand kürzlich in Sherborne in Großbritannien statt. Neuer Präsident der Vereinigung ist künftig Shane Smyth aus Bundoran in Irland. Judenburg ist in den kommenden drei Jahren durch Vizebürgermeister Thorsten Wohleser als Vizepräsident im Vorstand vertreten.

Abseits der Vernetzung der Gemeinden plant die Douzelage in den kommenden Jahren ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine der Partnerstädte zusammenzubringen, um die einzigartigen Kulturen und Bräuche der gesamten Union kennenzulernen.

Thorsten Wohleser, der seit vielen Jahren aktiv an der Zusammenarbeit der Partnerstädte teilnimmt, betont die Bedeutung des Austauschs und der Kooperation zwischen den Städten. "Es ist entscheidend, dass wir voneinander lernen und gemeinsam Lösungen für Probleme finden. Durch die Zusammenarbeit in der Douzelage können wir unsere Kommunen stärken und weiterentwickeln. Das Rad braucht nicht jedes Mal neu erfunden werden.", so Wohleser.

251x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Infoabend - Wenn Hunde zubeißen

Infoabend - Wenn Hunde zubeißen

Tierärztin Barbara Wallner und Teresa Purgstaller von "Fellnasen in Harmonie-Mensch & Tier in guten Händen", berichteten im großen Sitzungssaal über rechtliche und psychische Aspekte der Hundehaltung.

Neben Umweltreferentin Natascha Meltzer waren auch Vzbgm. Erwin Schabhüttl und GRin Deshire Shehu anwesend.

403x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: KLAR!

KLAR!

Am 18. April fand im Rahmen der 𝐊𝐥𝐢𝐦𝐚𝐰𝐚𝐧𝐝𝐞𝐥𝐚𝐧𝐩𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠𝐬𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 (𝐊𝐋𝐀𝐑!) 𝐌𝐮𝐫𝐭𝐚𝐥 eine teilregionale Veranstaltung zum Thema "𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐫𝐚𝐮𝐦𝐩𝐥𝐚𝐧𝐮𝐧𝐠 𝐮𝐧𝐝 𝐊𝐥𝐢𝐦𝐚" in Pöls statt.

Für die Gemeinden Pöls-Oberkurzheim, Pölstal, Pusterwald, Hohentauern, St. Peter ob Judenburg, St. Georgen ob Judenburg und Unzmarkt-Frauenburg gab es einen fachlichen Input zu energieraumplanungsrelevanten Themen.

Ein Workshop und eine Diskussionsrunde behandelten aktuelle Herausforderungen für Gemeinden. Die Teilnehmenden hatten außerdem die Gelegenheit, ihre Anliegen zu äußern und sich über Lösungsansätze auszutauschen.

⇨ Hier kommt ihr zum Nachbericht: https://starkes-murau-murtal.at/news/energieraumplanung-und-klima-poels/

487x
gesehen

0x
geteilt

FF Neumarkt: Nebengebäude in Neumarkt nach Hitzestau in Vollbrand

Nebengebäude in Neumarkt nach Hitzestau in Vollbrand

Mittwochnachmittag kam es zu einem Vollbrand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes. Verletzt wurde niemand. Ein Holzofen oder das heiße Ofenrohr dürfte naheliegende Holzbauteile entzündet haben. Der Schaden mehrere Hunderttausend Euro betragen.

Kurz vor 16.30 Uhr brach aus bislang unbekannter Ursache in einem landwirtschaftlichen Nebengebäude, das als Tischlerwerkstätte genutzt wird, ein Brand aus. Die Flammen setzten das Objekt in kürzester Zeit in Vollbrand, sodass sowohl das Gebäude als auch sämtliche darin befindliche Maschinen (Kreissäge, Bandsäge, Fräsen, Hobelmaschinen) zur Gänze zerstört wurden.

Die Wehren Neumarkt, Mariahof und Mühlen standen mit insgesamt 59 Kräften und neun Fahrzeugen im Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindern und um 18.50 Uhr „Brand aus“ vermelden. 

Ein Bezirksbrandermittler des Bezirkspolizeikommandos Murau stellte demnach fest, dass die Brandausbruchsstelle in einem im Betrieb befindlichen Holzofen oder dem zugehörigen heißen Ofenrohr liegen könnte. Naheliegende Holzbauteile oder Lagerungen dürften sich dadurch entzündet haben.

Die Schadenssumme dürfte im sechsstelligen Bereich liegen und dürfte von einer Versicherung gedeckt sein.

886x
gesehen

0x
geteilt

Spar: SPAR ruft „SPAR Veggie Girasoli Spinat-Cashew 250g“  zurück

SPAR ruft „SPAR Veggie Girasoli Spinat-Cashew 250g“ zurück

Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei den „SPAR Veggie Girasoli Spinat-Cashew 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 03.06.2024 eine Kontamination mit dem Allergen Erdnuss festgestellt. Aus diesem Grund ruft SPAR vorsorglich alle SPAR Veggie Girasoli Spinat-Cashew 250g Produkte ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2024 bis inkl. (MHD) 10.06.2024 zurück. Die betroffene Ware wurde bereits aus dem Verkehr genommen.

Kunden werden aufgefordert die „SPAR Veggie Girasoli Spinat-Cashew 250g“ ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2024 bis inkl. (MHD) 10.06.2024 nicht zu konsumieren. Alle anderen Produkte von SPAR Veggie Girasoli beziehungsweise Pasta anderer Marken sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Alle Kunden, die besagtes Produkt gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt oder Maximarkt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kassabon rückerstattet.

Kunden, die dazu Fragem haben, können sich gerne beim Kundenservice unteoffice@spar.at oder unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 22 11 20 informieren.

507x
gesehen

0x
geteilt

ÖRK: Arbeitsunfall in Althofen

Arbeitsunfall in Althofen

Am Mittwoch um 10:35 Uhr war ein 41-jähriger Niederösterreicher auf einem Firmengelände in Althofen mit der Bohrung eines Brunnens beschäftigt. Im Zusammenhang mit dieser Tätigkeit musste ein Stahlseil an einem Eisenblock befestigt werden. Dabei schnellte der Eisenblock nach vorne in Richtung des 41-jährigen und verletzte ihn am Kopf. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte ins Krankenhaus Friesach verbracht.

86x
gesehen

0x
geteilt

Unser Team stellt sich vor

Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein engagiertes Team, und bei ASCO BH sind wir besonders stolz auf unsere Mitarbeiter.

Unser Team besteht aus erfahrenen Ingenieuren, Facharbeitern, Logistikexperten und Support-Mitarbeitern, die alle dasselbe Ziel verfolgen: die beste Lösung für unsere Kunden zu finden und zu implementieren. Gemeinsam bringen wir eine Vielzahl von Fähigkeiten und Perspektiven ein, die uns als Unternehmen stärken und uns ermöglichen, innovative und effektive Lösungen in einem dynamischen Markt anzubieten.

Mehr dazu:

1689x
gesehen

1x
geteilt

Ruckhofer: Positive Zwischenbilanz für Stadtoberhaupt Elke Florian<br>

Positive Zwischenbilanz für Stadtoberhaupt Elke Florian

Eine positive Zwischenbilanz konnte Judenburgs Bürgermeisterin Elke Florian nach zwei Jahren Verantwortung für die Stadt im Rahmen eines Pressegespräches geben.

„Gemeinde ist Gemeinschaft“: So lautet der Leitspruch von Elke Florian und ihrem Team, die mittlerweile seit zwei Jahren die Geschicke der Stadt Judenburg leiten. Für sie bedeutet das „gemeinsam an der Gemeinde zu arbeiten“. Dass in ihrer knapp zweijährigen Amtszeit als Bürgermeisterin so viel erreicht werden konnte, spornt sie für die Zukunft an. So stehen alleine rund sieben Millionen Euro an Bedarfszuweisungen des Landes an die Gemeinde zu Buche. „Und wir haben fast drei Millionen Euro einsparen können, ohne dass es zu extremen Einschränkungen oder Sperren von Vereinssubventionen gekommen wäre“, betont Elke Florian.

Im Wesentlichen ging und geht es um wichtige Bereiche des Zusammenlebens in Judenburg, die abgesichert, neu aufgewertet und gestaltet werden sollen. Elke Florian. „Soziale Sicherheit und Lebensqualität gehen dabei Hand in Hand.“ So etwa der Neubau des Kindegartens Judenburg West oder eine umfassende ganztägige und ganzjährige Kinderbetreuung. Ebenso wichtig sind etwa die Absicherung der Ö-Nurse Stelle oder der Mieterserviceeinrichtung in Judenburg, oder auch die Stärkung der Einsatzorganisationen. Große Fortschritte gibt es auch im Bereich des öffentlichen Verkehrs (Ausbau der regionalen Angebote), beim Ausbau der Naherhol- und Freizeitangebote sowie bei der Attraktiverung der einzelnen Ortsteile. „Unsre Ortsteile machen die Gemeinde bunt. Daher ist es mir ein Anliegen, sie lebendig zu halten“, so Florian.

Das Ziel ist ein ausgeglichenes Budget für das kommende Jahr, verstärkte Investitionen in die Infrastruktur und ein großer Wunsch an alle Judenburgerinnen und Judenburger: „Judenburg hat alles, was es zu einem guten Leben in einer Stadt braucht – ich wünsche mir, dass die Bevölkerung stolz auf unsere Stadt ist und diese auch weiterträgt!“.

187x
gesehen

0x
geteilt

Sylvia Gölly | Facebook - Kraft. Das Murtal: Wirtschaft zum Angreifen - Weiterbildung Tag 2

Wirtschaft zum Angreifen - Weiterbildung Tag 2

für Pädagog:innen aus unserer Region unter der Leitung von Frau Dipl. Päd. Sylvia Gölly 💡📚 bei unserem KRAFT:partner Zeman Machines 😎

#kraftdasmurtal #wirtschaftzumangreifen #bildung #technologie #zeman

261x
gesehen

0x
geteilt

Patrick Neves: \

"Gestalten wir Zukunft" - Jetzt mitbestimmen!

In der Mitte des neuen Stadtmagazins befindet sich ein Fragebogen bzgl. unserer Entwicklungsstrategie "Gestalten wir Zukunft". Bitte füll diesen aus und sende ihn mit dem beiliegenden Kuvert portofrei retour oder gib ihn im Bürgerservicebüro ab.

  • Zusätzliche Bögen können auch jederzeit zu den Öffnungszeiten des Bürgerservicebüros abgeholt werden.
  • Alternativ kann der Bogen auch online ausgefüllt werden.

Link dazu: https://umfrage.gmk.co.at/executepoll/Knittelfeld-2024-03

312x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Besuch der HLW Wolfsberg

Besuch der HLW Wolfsberg

Es freut uns sehr, dass wir die 3. Klasse der HLW Wolfsberg zusammen mit 2 Lehrkräften bei uns begrüßen durften.

Während der Führung durch unsere verschiedenen Abteilungen hatten unsere Gäste die Möglichkeit, unsere Arbeitsprozesse live zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen unseres Unternehmens zu werfen.

Ein herzliches Dankeschön an die HLW Wolfsberg für ihren Besuch!

215x
gesehen

0x
geteilt

KS: Arbeitsunfall auf der Südautobahn

Arbeitsunfall auf der Südautobahn

Am Montag gegen 17:00 Uhr befand sich ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau mit seinem LKW im Bereich einer Betriebsumkehr auf der A2, der Südautobahn im Bezirk Wolfsberg. Der 61-jährige war gerade damit beschäftigt Wartungsarbeiten im Heckbereich seines LKWs durchzuführen. Als er damit fertig war, wollte er vermutlich über die Anhängerkupplung des LKWs wieder absteigen. Dabei dürfte er jedoch ausgerutscht, rückwärts vom LKW gestürzt und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen sein. Von in der Nähe befindlichen Arbeitern wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Der 61-jährige Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wolfsberg verbracht.

126x
gesehen

0x
geteilt

KK: Unfall beim Holzspalten in St. Gallen

Unfall beim Holzspalten in St. Gallen

Ein 64-Jähriger erlitt beim Holzspalten Dienstagnachmittag schwere Handverletzungen.

Der 64-Jährige war auf seinem Grundstück mit Holzarbeiten beschäftigt. Dabei spaltete er Rundholzstücke mit einem hydraulischen Holzspalter. Gegen 14:30 Uhr wollte er wieder ein Holzstück spalten, dieses verdrehte sich jedoch wegen eines Astes und er geriet mit der rechten Hand zwischen Spaltkeil und Holzstück. Der Mann erlitt schwere Handverletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Niederösterreich eingeliefert.

164x
gesehen

0x
geteilt

CST-ART: Die Besucher:innen wurden nicht enttäuscht!

Cevin Duven

"blond ist nichts für Anfänger"

zeigt beim WKO Event am Red Bull Ring seine Künste:

Die Vorbereitungen fanden im Salon HAIRCOLORS Barbara Reiter in Judenburg in lockerer Atmosphäre statt. Magnetwimpern wurden vom DHDL Teilnehmer Lashesview gesponsert.

Beitrag der Fachzeitschrift "OVERHEAD"

Innungsmeisterin KommR Doris Schneider und Karl Varga freuten sich in ihrer Begrüßung, so viele Gäste aus allen Landesteilen der Steiermark und angrenzenden Bundesländern in dieser tollen Location herzlich willkommen zu heißen.

Die Besucher:innen wurden nicht enttäuscht!

Hair- & Make-up Artist Cevin Dufen, mehrfacher Award-Träger und Experte in Sachen Blondbalayage und Make-Up, bot in seiner 90 Minuten Show wieder zahlreiche Highlights zum Staunen und Lernen.

230x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - Judoteam Zeltweg: Österreichische Meisterschaft U16 in Krems: Erfolge für Zeltweg

Österreichische Meisterschaft U16 in Krems: Erfolge für Zeltweg

Starke Leistung der zeltweger AthletInnen.

Bei der am 20.05.2024 ausgetragenen österreichischen Meisterschaft U16 in Krems hat das Team von Judo Steiermark bemerkenswerte Erfolge erzielt. Mit einer Delegation von sechs Athletinnen und Athleten gelang es der Mannschaft, insgesamt zwei Medaillen zu erkämpfen. Djamil brillierte mit einer starken Performance und sicherte sich die Bronzemedaille, während Emma im Wettkampf überzeugte und mit der Silbermedaille die Heimreise antrat. Ihre Leistungen sind ein klarer Beweis für die hohe Qualität und das Engagement im steirischen Judo-Sport. Judo Austria, Kanal3 und die Stadtgemeinde Zeltweg haben besondere Unterstützung gezeigt und dazu beigetragen, diesen Erfolg möglich zu machen.

Die erzielten Erfolge unterstreichen nicht nur die individuelle Klasse der jungen Judokas, sondern auch das hohe Niveau des Trainings und der Vorbereitung. Die Gemeinschaft und der Zusammenhalt innerhalb von Judo Steiermark haben sich einmal mehr ausgezahlt und werden auch in Zukunft ein wichtiger Faktor für weitere Triumphe sein.

353x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: JOBS JOBS JOBS

JOBS JOBS JOBS

Du bist auf der Suche nach einem 𝗞𝗥𝗔𝗙𝗧:𝗝𝐨𝐛? Wir suchen dich!

  • Sachbearbeiter:in Customer Service Center (m/w/d) Innendienst I Heinzel Pöls
  • KFZ Techniker:in (m/w/d) I Fritz Mayer Internationale Spedition & Transport GmbH
  • Werkstattgehilfe/Werkstattgehilfin (m/w/d) I Fritz Mayer Internationale Spedition & Transport GmbH

𝗔𝗹𝗹𝗲 𝗝𝗼𝗯𝘀 𝗳𝗶𝗻𝗱𝗲𝘀𝘁 𝗱𝘂 𝗮𝘂𝗳:

https://kraft.dasmurtal.at/de/jobs/index.asp

340x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: „Social Business“

„Social Business“

Am 17.04. richtete das Regionalmanagement Murau Murtal, gemeinsam mit starken Partner:innen, wieder eine starke Veranstaltung für Gründer:innen und junge Unternehmer:innen aus!

Das Thema war dieses Mal "Gutes bewirken und trotzdem Geschäfte machen – Social Business, was ist das genau?" 💼

Neugierig? Hier gibt es mehr Infos dazu: https://starkes-murau-murtal.at/news/veranstaltung-fuer-starke-gruenderinnen-zum-thema-social-business-am-17-04-2024/

427x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Rauchende Köpfe beim Jubiläums-Stadtquiz

Rauchende Köpfe beim Jubiläums-Stadtquiz

Im Rahmen des 800-Jahr-Jubiläums der Stadt Knittelfeld fand am Freitag das Stadtquiz im Kapuzini statt.

Fünf Teams traten gegeneinander an und stellten sich Fragen über die Geschichte von Knittelfeld. Gewonnen hat das Team "Pumukl" der Servicestelle Generation 50+.

432x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Fischer: 125 Jahre Tischlerwerkstatt Baumgartner

125 Jahre Tischlerwerkstatt Baumgartner

Wir gratulieren unserem KRAFT:partner Tischlerwerkstatt Baumgartner sehr herzlich zu 125 Jahre Tischlerwerkstatt Baumgartner.

Wir sind glücklich, euch mitteilen zu können, dass unser Unternehmen in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiert.

Am Freitag wurde uns von der @wkstmk in einem sehr feierlichen Rahmen die Urkunde zum Firmenjubiläum überreicht.

Seit Jahrzehnten sind wir stolz darauf, Planungsleistungen und Tischlerarbeit auf höchstem Niveau – sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden - anzubieten.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns bei jedem einzelnen von euch zu bedanken, der uns auf diesem unglaublichen Weg begleitet hat – Mitarbeiter und ihre Familien, Lieferanten, Kunden, Geschäftspartner und viele mehr.

Ohne eure Unterstützung und Treue wären wir nicht dort, wo wir heute sind.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre!

267x
gesehen

0x
geteilt

ÖBB: 7000 Meter Erdkabel von einer Baustelle gestohlen

7000 Meter Erdkabel von einer Baustelle gestohlen

Unbekannte Täter stahlen vom Gelände einer Baustelle in Steinhaus am Semmering unter anderem Baumaterial, diverses Bauzubehör und Erdkabel in einer Länge von fast 7000 Meter. Die Höhe des Schadens dürfte im hohen vierstelligen Eurobereich liegen.

Die Unbekannten gelangten am letzten Wochenende (19.- 22. April 2024) durch Aufzwicken eines Maschendrahtzaunes auf das Gelände der Baustelle und stahlen rund 100 Liter Dieselkraftstoff aus diversen Baufahrzeugen. Weiters wurden von der Baustelle ein Dieselaggregat, drei Kabelabroller, diverse Netzwerkkabel, Edelstahldraht und die oben erwähnten rund 7000 Meter Erdkabel gestohlen. 

1496x
gesehen

0x
geteilt

KS: Vater und Sohn lieferten sich in Kapfenberg ein Wettrennen – beide Pkw beschlagnahmt

Vater und Sohn lieferten sich in Kapfenberg ein Wettrennen – beide Pkw beschlagnahmt

Samstagabend lieferten sich ein 57-Jähriger und sein 25-jähriger Sohn im Ortsgebiet von Kapfenberg ein Wettrennen. Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung nahm die beiden wahr und nahm die Verfolgung auf. Aufgrund von massiven Geschwindigkeitsübertretungen wurden beide Fahrzeuge beschlagnahmt.

Der 57-Jährige und sein Sohn (25) hielten bei einer ampelgeregelten Kreuzung auf der B 116 im Bereich Diemlach an. Als die Ampel auf Grün schaltete, starteten beide Lenker mit laut durchdrehenden Reifen ein Wettrennen. Polizisten der Landesverkehrsabteilung, welche sich in einem Zivilfahrzeug befanden, nahmen diesen Sachverhalt gegen 18:30 Uhr wahr und nahmen umgehend die Verfolgung auf. Die beiden Fahrzeuglenker erreichten dabei eine Geschwindigkeit von 118 km/h. 

Angehalten – Führerscheinabnahme und Fahrzeugbeschlagnahme

Beide Lenker konnten wenig später von den Verkehrspolizisten angehalten werden. Die Betroffenen zeigten sich nicht einsichtig. Laut eigenen Angaben hätte es sich um eine „Leistungsüberprüfung nach einer erfolgten Motorreparatur“ gehandelt. Beiden Personen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Die örtlich zuständige Bezirkshauptmannschaft Bruck Mürzzuschlag hat die Beschlagnahme der beiden Fahrzeuge durchgeführt.

597x
gesehen

0x
geteilt

KS: Verkehrsunfall in Leoben– Fahrerflüchtiger Lenker ausgeforscht

Verkehrsunfall in Leoben– Fahrerflüchtiger Lenker ausgeforscht

Wie berichtet ereignete sich Samstagabend auf der Südbahnstraße in Leoben ein Verkehrsunfall. Nun konnte der fahrerflüchtige Pkw-Lenker ausgeforscht werden.

Aufgrund der medialen Berichterstattungen langten zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung bei der Verkehrsinspektion Leoben ein. Diese Hinweise führten schließlich zu einem 42-jährigen Leobener. Der Mann wird nun der Staatsanwaltschaft Leoben wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Imstichlassen eines Verletzten angezeigt.

Fahrzeug sichergestellt | Fehlende Lenkberechtigung

Das mögliche Unfallfahrzeug des Verdächtigen wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der 42-Jährige besitz keine Lenkberechtigung. 

883x
gesehen

0x
geteilt

TK Maxx: Achtung! Überhitzungs- und Verbrennungsgefahr bei TK Maxx kabellosen Ladegeräten

Achtung! Überhitzungs- und Verbrennungsgefahr bei TK Maxx kabellosen Ladegeräten

Produktrückruf für Kabellose Ladegeräte der Marken: Simply Tech, Merkury Innovations, Brookstone, Lax, Lifestyle advanced, cleverworks, Tech Theory, Gentek

Verkaufszeitraum: Januar 2023 bis Februar 2024

Nachdem TK Maxx bereits kabellose Ladegeräte der Marken Brookstone, Simply Tech und Lax wegen eines Sicherheitsrisikos zurückgerufen hat, wird der Rückruf nun ausgeweitet. 

TK Maxx hat mehrere Modelle von kabellosen Ladegeräten identifiziert, die die elektrischen Sicherheitsstandards nicht erfüllen. Wenn ein Metallgegenstand während des Gebrauchs in die Nähe eines betroffenen Ladegeräts gebracht wird, kann das Ladegerät überhitzen und dadurch schmelzen oder Sachschäden verursachen. Der Metallgegenstand kann bei Berührung Hautverbrennungen verursachen.

Das Unternehmen ruft daher alle kabellosen Ladegeräte der oben genannten Marken zurück, die zwischen Januar 2023 und Februar 2024 in TK-Maxx-Stores und online verkauft wurden. Dazu gehören 2-in-1- und 3-in-1-Produkte mit eingebauten kabellosen Ladegeräten, zum Beispiel Lautsprecher oder Powerbanks. Andere Modelle sind nicht betroffen. 

Betroffene Konsumenten, die ein kabelloses Ladegerät von einer dieser Marken gekauft haben, sollten dieses nicht mehr benutzen. und in eine TK-Maxx-Filiale zurückbringen, wo der volle Kaufpreis erstattet wird. Für weitere Fragen gibt es den Kundenservice, der telefonisch unter 01/205836010 oder per E-Mail unter service@tkmaxxonline.at erreichbar ist. 

575x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Judoteam Zeltweg: Großkampftag am 13.04.2024 für Zeltweger Judokas - 3 Turniere 1 Tag - Maribor, Prostejov, Gleisdorf

Großkampftag am 13.04.2024 für Zeltweger Judokas - 3 Turniere 1 Tag - Maribor, Prostejov, Gleisdorf

Filzwieser Paula und Yehor Myniailo kämpften bei Branik Maribor einem Traditionsionsturnier in Slowenien.Paula hat das Finale leider knapp im Golden Score verloren und konnte somit mit der Silbermedaille nach Hause fahren, Yehor wurde siebter. Betreut wurden sie von unserem Kollegen aus Leibnitz, Gernot Wenzel - herzlichen Danke dafür.

Kreuzer Silvia war mit 9 Sportler beim Int. Gleisdorfer Schülerturnier.Mit 2 Turniersieger Lackner Ida und Hörtler Jakob kommen wieder 2 Ausnahmetalente aus Zeltweg. Beide beeindruckten mit technisch schönem Judo. ‍

1.Platz: Lackner Ida , Hörtler Jakob, 2.Platz: Milana Schischkova, 3.Plätz: Minou Azad, Yanis Bley, Weihs Maximilian (Askö Pöls), 4. Platz: Gruber Anja, 5.Plätze: Lackner Ferdinand, Herzog Andi , Dörflinger Ariana (Askö Pöls), 7.Platz: Fritz Moritz, Dörflinger Marissa (Askö Pöls)

Horst Waltersdorfer ud Salomon Elke waren mit 11 Sportlern von Samstag bis Sonntag in Prostejov(Tschechien) im Einsatz. Stark präsentierten sich die U14 Mädls aus Zeltweg mit einem Dreifach-Sieg durch Kropf Leonie, Klösch Maike und Repper Mia. Wir haben alle Drei am Sonntag noch einmal in der U16 Starten lassen, wobei Repper Mia auch die U16 sensationell mit Ippon gewann. Kurbanov Djamil holte in der U16 und U18 Platz zwei.

1. Plätze: Kropf Leonie U14, Klösch Maike U14, Repper Mia U14 & U16, Mannschaftssieg in der U14, 2. Plätze: Kurbanov Djamil U16 & U18, Kropf Leonie U16, 3. Plätze: König Marco U16, Klösch Maike U16, Adriano Jarda U21, Berger Kerim U21, 5 . Platz: Bartosz Tokarz U16

Judo Steiermark Stadtgemeinde Zeltweg ASKÖ Steiermark Kanal3 - Unser steirisches Fernsehen

360x
gesehen

0x
geteilt

KK: 29 Jähriger bei Unfall in St. Paul schwer verletzt

29 Jähriger bei Unfall in St. Paul schwer verletzt

Ein 29 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Wolfsberg kam am Sonntag gegen 22.00 Uhr, mit seinem PKW auf einer Gemeindestraße in der Gemeinde St. Paul im Lavanttal aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte über mit dem Fahrzeug über eine steil abfallende Wiese. Der Lenker wurde dabei schwer verletzt und musste von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht werden.

172x
gesehen

0x
geteilt

dpa: 43-jähriger in Althofen ausgeraubt

43-jähriger in Althofen ausgeraubt

Am Sonntag kurz vor 23.00 Uhr, wurde ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan im Stadtgebiet von Althofen von zwei bisher unbekannten Personen körperlich attackiert und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert. Als das Opfer verneinte, griff einer der Täter in dessen Jackentasche und stahl ein Mobiltelefon und weitere persönliche Gegenstände. Die Täter flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die polizeilichen Erhebungen zur genauen Klärung des Tatherganges sind noch nicht abgeschlossen.

130x
gesehen

0x
geteilt

LPD: Verkehrsunfall und Fahrerflucht in Leoben

Verkehrsunfall und Fahrerflucht in Leoben

Samstagabend kollidierten auf der Südbahnstraße zwei Pkw. Der Lenker eines schwarzen Fahrzeuges beging Fahrerflucht. Die Mitfahrerin des beteiligten Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Zeugenhinweise sind erbeten.

Gegen 20.45 Uhr fuhr eine 19-Jährige, wohnhaft im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag die Südbahnstraße in Richtung Bahnhof entlang. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker kam mit seinem Pkw der 19-Jährigen entgegen. Der unbekannte Lenker dürfte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben und touchierte den Pkw der 19-Jährigen. Laut Zeugenaussagen war das Fahrzeug mit weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die 19-jährige verriss ihr Fahrzeug noch auf den rechten Fahrbahnrand, konnte jedoch einen Anprall nicht mehr verhindern.

Eine im Fahrzeug mitfahrende 19-Jährige aus Leoben wurde bei dem Unfall verletzt. Sie begab sich selbstständig in das LKH Leoben.

Zeugenhinweise erbeten

Zeugen des Unfalles gaben an, es habe sich bei dem Fahrzeug um eine schwarze Limousine der Marke Audi oder BMW gehandelt. Der Pkw müsste vor allem Beschädigungen am linken Außenspiegel und an der linken Frontstoßstange haben.

Die Verkehrsinspektion des Stadtpolizeikommandos Leoben ersucht um Zeugenhinweise zum Verkehrsunfall, sowie um Hinweise zum fahrerflüchtigen Pkw unter der Rufnummer 059133/66 4444.

790x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Kommende Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

In den kommenden Tagen stehen wieder einige Veranstaltungen an!

  • Die Handyschulung für SeniorInnen und die Lesung sind kostenlos.
  • Freiwillige Spende beim Jubiläumswunschkonzert der Eisenbahner Stadtkapelle
  • Tickets für das Konzert der JAZZ BIGBAND GRAZ gibt es auf oeticket und im Kulturamt.

332x
gesehen

0x
geteilt