Login
Logo Regionaljournal
FF St. Veit: Schulzentrum wegen Brand evakuiert

Schulzentrum wegen Brand evakuiert

Am Freitag brach in einem Klassenzimmer des Bundesschulzentrums St. Veit ein Brand aus. Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Schülerinnen und Schüler mussten evakuiert werden.

Durch die Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr St. Veit am Freitag zum Bundesschulzentrum St. Veit alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war die Evakuierung des Schulgebäudes durch die Lehrerinnen und Lehrer so gut wie abgeschlossen.

In einem leeren Klassenraum geriet eine Schultasche in Brand. Der Brandschutzbeauftragte und der Schulwart der Schule begaben sich zum Brand und konnten diesen mit den vorhandenen Feuerlöschern auch löschen. Der Rucksack wurde völlig zerstört und auch andere Gegenstände im Nahbereich wurden beschädigt. Der Schulwart (55) begab sich zur Abklärung ins Krankenhaus St. Veit an der Glan, konnte dieses aber wieder verlassen. Das Klassenzimmer und der Gang waren aber verraucht. Um ein gefahrloses Betreten der Räumlichkeiten zu gewährleisten, wurden die Rauchgase durch den Einsatz von zwei Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht. Danach konnte das Schulgebäude wieder freigegeben werden. Das beschädigte Klassenzimmer bleibt aber vorerst gesperrt.

Die Ermittlunger wurden durch den Bezirksbrandermittler der Polizei übernommen und eine Spurensicherung durch den Landesspurensicherer durchgeführt. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen zur Klärung des Sachverhaltes laufen.

50x
gesehen

0x
geteilt

Lehrlingsausbildung bei ATM

Wir bei ATM bilden die Facharbeiter von morgen aus. Unserer Lehrlinge lernen von den Besten, die ihr Know- How gerne an die motivierten jungen Menschen weitergeben. Bei uns erhalten die Lehrlinge die bestmöglichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

ATM steht für Arnold Technologie für Metallrecycling, und entwickelt, plant, fertigt und servirsiertMetallrecyclingsysteme auf der ganzen Welt. Mit unserem Know-how im Recyclingbereich unterstützen wir die Umwelt.Als regionaler Arbeitgeber bilden wir aus Überzeugung Lehrlinge aus, denn wir wissen, ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter und Lehrlinge sind die beste Investition in die Zukunft. 

Jeder und jede unserer angehenden Maschinebautechniker, Zerspannungstechniker und Mechatroniker erhält bei uns eine Ausbildung auf höchstem Niveau. Auch eine Doppellehre als Maschinenbau- und Zerspannungstechniker ist bei uns möglich, ebenso unterstützen wir die Lehre mit Matura. Mit Teamgeist und Leidenschaft lernen unsere Lehrlinge alle Herausforderungen ihres Berufs zu meistern. Sie werden bei uns sowohl gefordert als auch gefördert, damit sie zu den Besten in ihrem Bereich heranwachsen. Besonderes Augenmerk legen wir ebenfalls auf die Entwicklung der persönlichen und sozialen Kompetenz.

Wir sehen unsere Lehrlinge als wertvollen Teil unseres Teams. Mit Freude sehen wir ihnen zu wie die Fortschritte machen und unterstützen sie dabei.

Wenn auch du jetzt Lust hast Teil unseres Teams zu werden, schau auf unsere Homepage Karriere mit Lehre – ATM Recyclingsystems (atm-recyclingsystems.com)

67x
gesehen

1x
geteilt

LPD : Verhaftung im Völkermarkter Suchtgiftmilieu

Verhaftung im Völkermarkter Suchtgiftmilieu

Nach Ermittlungen im Suchtgiftmilieu betreffend jenes 35-jährigen Mannes, der am 3. Jänner 2023 im Bereich Völkermarkt mit CO2-Waffen Schießübungen durchführte (wir berichteten) und einen PKW unbefugt in Betrieb nahm, wurde am 25. Jänner 2023 eine gerichtlich bewilligte Hausdurchsuchung in der Wohnung eines 21-jährigen Mannes in Völkermarkt, wo der 35-jährige Unterschlupf fand, durchgeführt. Im Zuge dieser Hausdurchsuchung wurden Suchtgiftutensilien, jeweils mehrere Gramm Magic Mushrooms, Kokain und Heroin, sowie Ecstasy und Benzos sichergestellt werden. Außerdem wurden mehrere Waffen, Messer, Softguns und Paintballmarker in verschiedenen Ausführungen sichergestellt. Nach einer kriminaltechnischen Untersuchung stellte sich heraus, dass mehrere der sichergestellten Gegenstände als Waffen im Sinne des Waffengesetztes einzustufen sind. Da gegen beide Männer ein aufrechtes behördliches Waffenverbot besteht werden sie diesbezüglich, sowie wegen des Besitzes von Suchtmitteln bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht. Der 35-jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Der 21-jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. Die Ermittlungen seitens der Suchtmittelerhebungsgruppe des BPK Völkermarkt laufen.

37x
gesehen

0x
geteilt

HR Mitarbeiter:in mit hoher Zahlenaffinität (m/w/d)

Die Austria Email AG ist ein Unternehmen mit mehr als 160 Jahren Tradition und Teil des internationalen Konzerns Groupe Atlantic. Unsere Erfolgsgeschichte basiert auf einem konsequent hohen Qualitätsanspruch, einer großen Produktvielfalt, der Balance zwischen Tradition und Innovation in der Produktentwicklung und -fertigung und einem klaren Bekenntnis zur Nachhaltigkeit.

Für den Produktionsstandort in Knittelfeld (Murtal) suchen wir zur Verstärkung unseres Teams für diese Vollzeitstelle eine:n HR Mitarbeiter:in mit hoher Zahlenaffinität (m/w/d)

Aufgabengebiet:

  • Erstellung von aussagekräftigen Auswertungen und HR Kennzahlenvergleichen in englischer und deutscher Sprache
  • Entwicklung und Verbesserung des HR-Berichtswesens, einschließlich der Entwicklung von Dashboards für die Berichterstattung
  • Übernahme von (Teil-) Projekten im Bereich HR Controlling (z.B. Einführung von QlikView/Sense)
  • Unterstützung bei der Erstellung des Personalbudgets und der unterjährigen Forecasts
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Unterstützung der HR Leitung bei organisatorischen Tätigkeiten (Terminkoordination, Datenpflege, HR Administration)
  • Mithilfe bei Optimierungs- und Digitalisierungsprojekten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Personalentwicklungsprozessen 

Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung (HAK, FH, Uni, o.Ä.) im Idealfall mit HR-Schwerpunkt oder Berufserfahrung im HR Bereich
  • Sie bringen einschlägige Erfahrung im HR-Bereich und im HR-Controlling mit
  • Sie besitzen ausgezeichnete MS Office-Kenntnisse (insbesondere MS-Excel: S-Verweise, Pivot Tabellen, etc.)
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie zeichnen sich durch eine genaue und strukturierte Arbeitsweise, IT- und hohe Zahlenaffinität aus
  • Sie sind eine ziel- und lösungsorientierte Persönlichkeit
  • Sie habe eine gute Kommunikationsfähigkeit und sind eine vertrauensvolle Persönlichkeit
  • Hands-on-Mentalität sowie strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit hohem Maß an Engagement sind für Sie selbstverständlich
  • Gemeinsam mit Eigeninitiative, Drive und Hands-on-Mentalität ist das Ihr Ticket für eine spannende und interessante Tätigkeit in einem krisensicheren, regionalen und internationalen Unternehmen mit einem

Gehalt:

  • Jahresbruttogehalt ab Euro 41.400,00. Die Bereitschaft zur Überzahlung je nach beruflicher Qualifikation und Erfahrung ist gegeben.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich gleich per E-Mail unter ae-jobs@austria-email.at Alles Weitere besprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf SIE!

123x
gesehen

0x
geteilt

Top Ausrüstung - Zufriedene Mitarbeiter

Ein „anständiges Werkzeug“ ist für jeden Mitarbeiter die Basis, hochwertig Produkte herstellen zu können.

Gutes Werkzeug zeichnet sich durch Qualität, Sicherheit und Ergonomie aus. Es unterstützt die Arbeitsprozesse und spart Zeit und Kraft.

„Da sparen wir nicht am falschen Platz“ sagt AAB – Geschäftsführer Andreas Rothleitner.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde der Bedarf ermittelt und individuell abgestimmt. Beschädigtes Werkzeug wurde ersetzt - Fehlendes beschaffen.

Nun hat jeder Mitarbeiter „sein“ Werkzeug. Das steigert enorm die Zufriedenheit und motiviert zu Höchstleistungen.

37x
gesehen

1x
geteilt

Stadtgemeinde Knittelfeld - Facebook: Neu in Knittelfeld

Neu in Knittelfeld

Die Firma Metall & Technik Schmidt GmbH eröffnete eine Fertigungshalle in Knittelfeld.

Das Unternehmen ist in den Bereichen Stahlbau, Metallbau und Schlossereigewerbe tätig. Die Produktpalette reicht von Eingangstüren über Fenster und sämtlichen Stahlbauarbeiten bis hin zu Fassaden, Wintergärten und Sonderanfertigungen aus Aluminium und Glas.

Bürgermeister Harald Bergmann und Vizebürgermeister Erwin Schabhüttl besuchten den Betrieb.

388x
gesehen

0x
geteilt

ASCO Anlagenbau Consulting GmbH - Facebook: Du möchtest deine Karriere als Lehrling starten?

Du möchtest deine Karriere als Lehrling starten?

Wir bieten dir Jobchancen mit Zukunft!

ASCO steht nach dem Motto „power play in steel“ für höchste Qualität, Zuverlässigkeit & Schnelligkeit im Bereich Stahlbau.

Wenn du ein Teamplayer bist und mathematisches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen mitbringst, dann bist du bei uns richtig.

  • Wir bilden derzeit 16 Lehrlinge als Metalltechniker/in-Stahlbautechnik, Schweißtechniker/in, Maschinenbautechniker/in und Technischer Zeichner/in aus.

So wirst du Teil unseres ASCO-Teams:

  • Komm zum Schnuppertag vorbei!
  • Dabei lernst du unser Team kennen und kannst dir ein Bild davon machen, wie wir arbeiten.
  • Gerne beantworten wir dir deine Fragen rund um die Ausbildung und unser Unternehmen.

Wenn du beim Schnuppertag durch dein Verhalten und handwerkliches Geschick einen guten Eindruck hinterlassen hast, bist du auf jeden Fall in der engeren Auswahl für eine Lehrstelle.

Was zeichnet die Lehre bei uns aus?

Bei deiner Ausbildung legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf deine ganzheitliche Förderung. Dabei achten wir auf das fachliche Know-How, die persönliche Entwicklung und die soziale Kompetenz.

Darüber hinaus bekommst du bei uns zahlreiche Goodies und Prämien für besondere Leistungen.

Mach den ersten Schritt auf deiner Karriereleiter und melde dich unter office@asco.co.at oder 04358 / 28120 und wir machen uns einen Termin für deinen Schnuppertag aus.

Noch Fragen?

Hier findest du alle weiteren Infos zur Karriere mit Lehre bei ASCO: https://www.asco.co.at/karriere/

168x
gesehen

1x
geteilt

KS: Zwei Unfälle auf Schutzwegen in St. Veit

Zwei Unfälle auf Schutzwegen in St. Veit

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan mit seinem PKW auf der Schützenstraße in St. Veit an der Glan in Richtung Klagenfurter Straße. Zu diesem Zeitpunkt querte eine 68-jährige Frau aus St. Veit den Schutzweg im Kreuzungsbereich Schützenstraße/Klagenfurter Straße. Der Autolenker dürfte die Fußgängerin übersehen haben und stieß die Frau mit seinem PKW zu Boden. Die 68-Jährige wurde bei der Kollision verletzt und nach medizinischer Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Um 18:44 Uhr fuhr eine 43-jährige Frau aus dem Bezirk St. Veit an der Glan mit ihrem PKW auf der Bahnhofstraße in St. Veit. An der Kreuzung Bahnhofstraße Völkermakter Straße bog sie in die Völkermarkter Straße ein und übersah eine den Schutzweg querende 12-jährige Fußgängerin. Das Mädchen wurde zu Boden gestoßen und unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde nach medizinischer Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

62x
gesehen

0x
geteilt

Steiermark Magazin KW05/2023

Das Steiermark Magazin (26.01. - 02.02.2023) das Wochenmagazin aus der Steiermark für die Steiermark. Die Themen: 0:00 ...

62x
gesehen

0x
geteilt

Elektroinstallationstechniker / Betriebselektriker (m/w/d)

Unser Unternehmen ist spezialisiert auf Elektroinstallation für Privat-, Gewerbe und Industriekunden. Weitere wichtige Geschäftsfelder sind Photovoltaik inkl. Energiespeicher sowie die Errichtung von Rasenroboteranlagen (Roboschaf Wolfsberg).

Wir sind immer bemüht uns ständig zu verbessern und wollen unseren Kunden immer qualitativ hochwertige Lösungen anbieten. Aus diesen Gründen sind wir auf der Suche nach engagierten ElektrikerInnen.

Wir stellen ein Elektroinstallationstechniker / Betriebselektriker (m/w/d)

Aufgabengebiet

  • Selbstständige Durchführung von Elektroinstallationen
  • Installation von Photovoltaikanlagen
  • Installation von Rasenrobotern
  • Fachkundige Beratung der Kunden in technischen Belangen

Anforderungen

  • Abgeschlossene Lehre im Elektrobereich
  • Berufserfahrung sowie Praxis im selbstständigen Arbeiten von Vorteil
  • Handwerkliche Begabung und Geschicklichkeit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit setzen wir voraus
  • Ordentliches Auftreten
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Führerschein B

Wir bieten

  • Abwechslungsreichen, interessanten Job in der Region Lavanttal
  • Bezahlung über dem Kollektivvertrag (je nach Qualifikation) *
  • Firmenwagen
  • Sehr gutes Arbeitsklima
  • Auf Wunsch 4 Tage Woche

* Die Mindestbruttoentlohnung auf Basis Vollzeit beträgt EUR 2.372,19,-- pro Monat

Bewerbungen bitte an: office@cs-elektro.at

41x
gesehen

0x
geteilt

Treffpunkt Murtal KW05/2023

Treffpunkt Murtal, (26.01. - 02.02.2023) zeigt die Highlights, interessanten Themen und Menschen unserer schönen Region.

76x
gesehen

0x
geteilt

Aktuelle Kursangebote der QM-Tech Akademie

Die QM-Tech Akademie bietet am 27.01.2023 einen Kurs zum Regalprüfer an. Interessierte können sich unter https://www.qm-tech.at/qm-tech-akademie/arbeitssicherheit/ausbildung-zum-regalprufer/ anmelden.

Vom 2.02.2023 bis 3.02.2023 findet zudem ein Kurs zur Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson (SVP) statt. Anmeldungen dafür sind unter https://www.qm-tech.at/qm-tech-akademie/arbeitssicherheit/sicherheitsvertrauensperson/ möglich.

33x
gesehen

0x
geteilt

Feuerwehr: Fünf Feuerwehren retteten Wohngebäude

Fünf Feuerwehren retteten Wohngebäude

Am Donnerstag gegen 01:28 kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in St.Veit/Glan aus noch ungeklärter Ursache zum Brand eines Nebengebäudes. Das Feuer griff in weiterer Folge auf einen Holzzubau über, der in weiterer Folge in Vollbrand geriet.

Die alarmierten Einsatzkräfte der FF St.Veit/Glan, St. Donat, Launsdorf, Treffelsdorf, Projern-Hörzendorf konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude und die angrenzenden Nebengebäude verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des durch den Brand verursachten Schadens steht noch nicht fest

57x
gesehen

0x
geteilt

LPD: Schladming: Beide Großveranstaltungen gut verlaufen

Schladming: Beide Großveranstaltungen gut verlaufen

Die steirische Polizei kann mit einer positiven Bilanz beide Großveranstaltungen beenden. Während beim Nightrace, vor allem in den späten Nachtstunden, doch noch einige Polizeieinsätze stattfanden, verlief der Nacht-Riesentorlauf etwas ruhiger. 

Das 26. Nightrace verlief bis am späten Abend relativ ruhig. In der Nacht auf Mittwoch fanden wie erwartet doch viele Polizeieinsätze statt. Zusammengefasst können viele davon auf einen übermäßigen Alkoholkonsum der Veranstaltungsbesucher zurückgeführt werden. Fünf Erste-Hilfe-Leistungen nach Verletzungen und zahlreiche Interventionen waren erforderlich. Zehn Personen werden der Bezirkshauptmannschaft Liezen wegen Ordnungsstörungen angezeigt. Körperverletzungen, Diebstähle, Sachbeschädigungen und ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht wurden der Polizei angezeigt.

Suchaktion glücklich ausgegangen

Glücklich verlief eine Suchaktion nach einer 18-Jährigen Salzburgerin. Die junge Frau konnte jedoch gegen Mitternacht, stark alkoholisiert aufgefunden werden. 

Auf Mann eingetreten: Zeugenaufruf

Ein 38-jähriger Norweger wurde in der Nacht auf Mittwoch, 24. Jänner 2023, von zwei unbekannten Tätern, im ersten Stock der Hohenhaus Tenne zu Boden gestoßen. Anschließend traten die Unbekannten gegen den Oberkörper des Mannes. Der Norweger musste verletzt in das DKH Schladming transportiert werden. Dort wurden Prellungen im Kopfbereich festgestellt. Die Polizeiinspektion Schladming bittet um Hinweise. Die Straftat hat sich gegen 02.15 Uhr ereignet.

Erster Nacht-Riesentorlauf

Das Verkehrssystem hat sich auch am Mittwoch bestens bewährt. Auch wenn definitiv weniger Besucher anreisten (fünf Busse, rund 700 Pkw), mussten beinahe dieselben polizeilichen Aufgaben erledigt werden. Auch hier kam es weder bei der An- noch bei der Abreise zu relevanten Verkehrsbehinderungen. Das Verhalten der Fans zeigte sich analog zum Nightrace sehr zufriedenstellend. Bislang kam es zu keinen nennenswerten Amtshandlungen. 

Das freut nicht nur Siegmund Schnabl als verantwortlichen Polizei-Einsatzleiter: „Man muss hier stets die Verhältnismäßigkeit sehen. Die Summe an Fans an beiden Tagen, im Vergleich mit der Bilanz zeigt, welch hohen Sicherheitsstandard diese Veranstaltung genießt. Das hängt bestimmt auch mit unserer deutlich sichtbaren Präsenz und unserer präventiven Arbeit zusammen.“

78x
gesehen

0x
geteilt

Singen, lachen, fröhlich sein! Wir stimmen uns auf den Fasching ein.

In der Faschingszeit geht es bei uns im Senioren- und Pflegeheim Gerhard lustig zu. Und das sieht man auch an der Deko.

Die Deko aus selbstgebastelten bunten Clowns verbreitet „Jubel, Trubel, Heiterkeit“. Wohin das Auge auch fällt, überall blickt man in die fröhlichen Gesichter der lustigen Gesellen. Jeder einzelne wurde von unseren BewohnerInnen mit viel Liebe gestaltet und gebastelt.

Schon beim Basteln merkte man die Vorfreude der BewohnerInnen auf die bunteste Zeit des Jahres. Während des Ausschneidens wurden so manche Erinnerungen an die wilde Jugendzeit im Fasching wach. Der ein oder andere Witz machte die Runde, und einige erzählten lustige Anekdoten aus vergangenen Faschingsfesten.

Bei uns geht es immer fröhlich zu, doch in der Faschingszeit liegen noch mehr Lachen und Schabernack in der Luft als sonst. Denn nichts auf der Welt ist so ansteckend wie lachen und gute Laune, und dazu trägt unsere bunte Deko auf jeden Fall ihren Teil bei.

Wir wünschen euch allen viele lustige Momente in der 5. Jahreszeit! Nicht vergessen: „Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag!“

170x
gesehen

1x
geteilt

Ein Experte auf dem Gebiet der Hydraulik, bei der Arbeit

Manuel ist einer unserer Mitarbeiter, die Experten auf dem Gebiet der Hydraulik sind. Routiniert tätigt er die letzten Handgriffe zur Fertigstellung einer ARNO- Brik 7.

Er und seine Kollegen verfügen über umfangreiches Wissen und Erfahrung im Bereich der Installation, Wartung und Reparatur von hydraulischen Anlagen und Systemen. Gemeinsam geben alle jeden Tag ihr Bestes, um unsere Anlagen und Systeme in gewohnter ATM- Qualität zu fertigen.

Diesmal ist es eine ARNO-Brik 7, die kurz vor der Fertigstellung steht. Dann ist die Anlage auch schon bereit für den ersten Testlauf. Sobald die Anlage den hohen Qualitätsansprüchen der ATM entspricht, macht sie sich auf ihren Weg an ihren Bestimmungsort in die Vereinigten Staaten von Amerika. Dort wird sie vom ATM- Montageteam direkt beim Kunden montiert.

Das Fachwissen und die Kompetenz unserer Mitarbeiter werden nicht nur von uns sehr geschätzt, weltweit sind wir von der ATM dafür bekannt und dafür gefragt, was jeder einzelne bei uns jeden Tag leistet.

Denn wirklich Gutes kann nur entstehen, wenn jeder sein Bestes dazu beiträgt. Darauf können wir alle stolz sein!


377x
gesehen

2x
geteilt

Privat: Obduktion ergab dutzende Stichverletzungen 

Obduktion ergab dutzende Stichverletzungen 

Update zum Mordfall in Mürzzuschlag.

Wie berichtet war es Dienstagnachmittag in Mürzzuschlag in einem Wohnhaus zu einer Gewalttat gekommen, bei der eine 34-Jährige tödliche Verletzungen erlitten hatte.

Die von der Staatsanwaltschaft Leoben angeordnete und in der Gerichtsmedizin durchgeführte Obduktion ergab, dass die Frau an mehreren Dutzend Stich- und Schnittverletzungen vorwiegend im Kopf- und Halsbereich verstorben ist. 

Am Tatort wurde der Griff eines Küchenmessers mit abgebrochener Klinge vorgefunden. Ob es sich um die Tatwaffe handelt, wird erst eine genaue Spurenauswertung zeigen. Nach der Klinge des Messers wurde heute im Umfeld des Tatortes gesucht, diese konnte jedoch bislang nicht aufgefunden werden.

Weitere Einvernahmen des Tatverdächtigen und anderer Auskunftspersonen werden von den Kriminalisten noch geführt.

752x
gesehen

0x
geteilt

KS: Betrunkene vor dem Erfrieren gerettet

Betrunkene vor dem Erfrieren gerettet

Samstagfrüh, 21. Jänner 2023, fanden zwei Personen in Sankt Georgen am Kreischberg eine hilflose Frau im Schnee. Sie reagierten sofort und leisteten Erste Hilfe, verständigten die Polizei und verbrachten die stark unterkühlte Frau zur nächst gelegenen Rot-Kreuz-Dienststelle. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr Zustand ist stabil.

Gegen 03:45 Uhr waren ein 48-Jähriger und eine 50-Jährige, beide aus dem Bezirk Murau, mit einem Pkw auf dem Marbachweg in Sankt Lorenzen ob Murau unterwegs. Auf Höhe eines Einfamilienhauses bemerkten sie eine im Schnee liegende Frau, welche augenscheinlich stark alkoholisiert war. Sogleich hielten sie ihr Fahrzeug an und begaben sich zur Frau. Die Frau war stark unterkühlt und verwirrt. Weiters wies sie erhebliche Erfrierungen auf. Die beiden Personen leisteten sofort Erste Hilfe und verbrachten die unbekannte Frau zur nächst gelegenen Rot-Kreuz-Dienststelle nach Murau. Von dort aus wurde sie ins Krankenhaus nach Tamsweg gebracht. Da sie keinen Ausweis bei sich hatte, war die Identität vorerst nicht bekannt. Laut den Ermittlungen handelt es sich um eine 34-Jährige aus dem Bezirk Murau. Die Frau dürfte sich alleine auf dem Heimweg befunden haben.

Bei der Befragung gab die 34-Jährige an, dass sie gemeinsam mit einer Freundin in einem Lokal gewesen sei und sich an den Vorfall nicht mehr erinnern könne.

658x
gesehen

0x
geteilt

Brauerei Murau: Medaillenrekord bei der Brauerei Murau

Medaillenrekord bei der Brauerei Murau

Die Brauerei Murau freut sich über einen Medaillenrekord. Bei der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Bier und Biermischgetränke hat die Brauerei Murau das beste Ergebnis ihrer Geschichte erzielt. Die Brauerei Murau ist vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit sieben Gold Medaillen für die hervorragende Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet worden.

Die sieben Gold Medaillen gingen an das Murauer Märzen, Pils, Weissbier, Hoamat Weisse, Bockbier, hm Radler und zitro&bier.

Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Bier und Biermischgetränke untersuchen die Experten der DLG jährlich die Qualität von rund 1.000 Produkten. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfung stehen umfangreiche Analysen im Labor und in der Sensorik. Experten des DLG-Testzentrums Lebensmittel beurteilten hierzu alle produktrelevanten Qualitätskriterien der Biere und Biermischgetränke. Voraussetzung für den Erhalt einer DLG-Prämierung ist das Bestehen der umfassenden Tests. DLG-prämierte Biere stehen nachweislich für höchste Braukunst und überzeugen durch ihren Genusswert. Alle Produkte wurden in neutralen Tests auf Basis wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet. Auf diese Weise erhalten sowohl die Brauereien wie auch Verbraucher wertvolle Informationen zu den prämierten Produkten.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Brauerei Murau freuen sich mit dem gesamten Brauerteam über dieses historische Ergebnis, das wertvolles Zeugnis über die hervorragende Qualität von Murauer Bier ablegt.

108x
gesehen

0x
geteilt

Stadtmarketung JU: Sonderausstellung \

Sonderausstellung "ERKUNDET - ENTDECKT - ERFORSCHT" eröffnet

Die Sonderausstellung "ERKUNDET - ENTDECKT - ERFORSCHT" ist eröffnet und lädt Besucher ein, die Welt der Archäologie zu erkunden.

Die Ausstellung ist von Jänner bis September geöffnet und zu besichtigen von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Besuchen Sie uns und tauchen Sie ein in die spannende Welt der Archäologie.

104x
gesehen

0x
geteilt